Zivi-Begriffsklärung oder wer spricht für wen?

Wien (OTS) - Plattform für Zivildiener:

Hauptanliegen dieses Vereines ist seit über 10 Jahren die Unterstützung der Zivildiener bei Problemen und zur Verfügungsstellung von rechtlichen Unterlagen für Beschwerden (zB:
Verpflegungsgeld VfGH). Herausgeber der "ZivINFO". Ansprechstelle für Medien betreffs Hintergrundinformationen. Mietglied der ZD-Reformkommission noch unklar.

Präsident: Mag. Christopher Temt; 0664 / 12 53 53 1
Stv.Präsident: Mag. Florian Seidl; 0699 / 18 25 64 86 ; admin@zivildienst.at Postfach 438, 1171 Wien NEU Betreffs ZD-Reformkommission: www.zivireform.at

Bundessprecher der Zivildiener:

Vertritt die Interesse der Zivildienstleistenden, wurde aber noch nicht ins ZD-Reform-Präsidium eingeladen! Beim letzten Zivi-Kongress wurde Klaus Lukaschek als Sprecher gewählt. Er ist Ansprechstelle für Zivildiener und Medien betreffs aktueller Anliegen.
0699 / 1 922 82 65, bundessprecher@zivildienst.at
HP: www.zivildienst.at bzw. www.ziviforum.com

Plattform Zivildienst:

R.K. Präsident Fredy Mayer: ".. Fix ist für mich die "Plattform Zivildienst" - eine seit zwei Jahren bestehende Gruppe der Trägerorganisationen.". Vertritt somit die Interessen einiger - nicht aller - ZD-Trägerorganisation.

Rückfragen & Kontakt:

Christopher Temt
Tel.: 0664 / 12 53 53 1

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008