Bundespräsident Fischer drei Tage in Salzburg

Das Staatsoberhaupt eröffnet die Salzburger Festspiele und trifft den Schweizer Bundespräsidenten Joseph Deiss

Salzburg (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer wird sich
rund um die Eröffnung der Salzburger Festspiele drei Tage in Salzburg aufhalten. Neben der offiziellen Eröffnungsfeier am Freitag, 23. Juli, um 17.30 Uhr in der Felsenreitschule stehen unter anderem ein Arbeitstreffen mit dem Bundespräsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Prof. Dr. Joseph Deiss, ein Besuch des Seniorenheimes Taxham sowie die Teilnahme an drei Festspielaufführungen auf dem Programm.

Bundespräsident Fischer und seine Gattin Margit werden am Freitag um 11.29 Uhr von Bregenz kommend auf dem Salzburger Hauptbahnhof eintreffen und dort von Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller willkommen geheißen. Der Empfang mit militärischen Ehren findet um 17.00 Uhr auf dem Residenzplatz statt. Die Ehrenformation bildet das Aufklärungsbataillon 2. Danach gehen die Ehrengäste über den Alten Markt und durch die Sigmund-Haffner-Gasse zur Felsenreitschule, wo um 17.30 Uhr die Eröffnungsfestveranstaltung der Salzburger Festspiele stattfindet. Nach der Begrüßung durch Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller und der Festansprache von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel wird Bundespräsident Dr. Heinz Fischer die Festspiele eröffnen und der Regisseur István Szabó die Festrede halten. Danach findet in der Salzburger Residenz ein Stehempfang für geladene Gäste statt, zu dem die Landeshauptfrau und Bürgermeister Dr. Heinz Schaden einladen. Bei dieser Gelegenheit wird der scheidende Chefdirigent des Mozarteum Orchesters Salzburg, Hubert Soudant, mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes und dem Ring der Stadt Salzburg ausgezeichnet.

Am zweiten Besuchstag, Samstag, 24. Juli, werden der Bundespräsident und seine Begleitung gemeinsam mit Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller um 10.00 Uhr das museum der moderne - Rupertinum besuchen und dort durch die Ausstellung mit Werken von Fernand Khnopff geführt werden. Für 11.00 Uhr ist der Besuch des Konzertes der Wiener Philharmoniker und Seiji Ozawa im Großen Festspielhaus vorgesehen. Um 13.00 Uhr besucht der Bundespräsident das Seniorenheim Taxham und trifft dort mit Vertreter/innen der fünf stadteigenen Seniorenheime sowie mit Vizebürgermeister Dr. Josef Huber zusammen. Am Abend beschließt um 19.00 Uhr der Besuch der Opernpremiere "King Arthur" von Henry Purcell in der Felsenreitschule das Programm.

Der Sonntag, 25. Juli, steht ganz im Zeichen eines Arbeitstreffens mit dem Bundespräsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft Prof. Dr. Joseph Deiss. Er und seine Gattin Elisabeth werden um 11.00 Uhr auf dem Salzburg Airport eintreffen und dort von seinem österreichischen Amtskollegen und dessen Gattin sowie von Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer begrüßt werden. Das Arbeitsgespräch findet anschließend im Hotel Sacher statt, wo die Präsidenten-Paare und deren Begleitung auch während ihres Salzburg-Aufenthaltes wohnen. Ab 15.00 Uhr ist eine Besichtigung der Wasserspiele in Hellbrunn vorgesehen und anschließend ein Rundgang durch die Salzburger Altstadt. Am Abend besuchen die Staatsoberhäupter um 19.00 Uhr die Premiere von Mozarts "Entführung aus dem Serail" im Kleinen Festspielhaus. Beide Staatspräsidenten werden am Montag, 26. Juli, Vormittag, Salzburg wieder verlassen.

Zur Information der Redaktionen

Eröffnung der Salzburger Festspiele am 23. Juli

Platzkarten und Akkreditierungen
Die Salzburger Festspiele 2004 werden am Freitag, 23. Juli, um 17.30 Uhr mit einer Festveranstaltung in der Felsenreitschule eröffnet. Für schreibende Journalisten gibt es im Landespressebüro Platzkarten, für Fotografen Akkreditierungen.

Anmeldungen für die Platzkarten /Akkreditierungen sind bis Dienstag, 20. Juli, 12.00 Uhr, im Landespressebüro (Veronika Pleschberger, Telefon 0662/8042-2048,
E-mail: veronika.pleschberger@salzburg.gv.at ) möglich.

Die Anmeldungen müssen Namen, Medium, Adresse, Telefon und E-mail-Adresse enthalten.

Die Akkreditierung von Fernsehteams erfolgt im Pressebüro der Salzburger Festspiele (Telefon: 0662/8045-350, E-mail:
presse@salzburgfestival.at).

Ankunft von Bundespräsident Prof. Dr. Joseph Deiss auf dem Salzburg-Airport am 25. Juli, um 11.00 Uhr:
Die Redaktionen werden gebeten, sich mit der Abteilung Unternehmenskommunikation des Salzburg-Airport, Telefon:
0662/8580-150 oder DW 160 in Verbindung zu setzen.

Arbeitstreffen von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und dem Bundespräsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Prof. Dr. Joseph Deiss:

Die beiden Staatsoberhäupter führen am Sonntag, 25. Juli, ein Arbeitsgespräch im Hotel Sacher. Um 12.30 Uhr ist ein Presspoint anberaumt. Weitere Informationen darüber bei der Österreichischen Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst, Telefonnummer: 01/53 4 22-230.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressebüro Salzburg
Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65
landespressebuero@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001