JVP-Kroiher warnt vor "African Safari Club"

Unseriöser Reiseanbieter lässt zum wiederholten Mal Urlauber im Stich

Wien/Mombasa (6. Juli 2004) - "Gerade in der Ferienzeit gilt es, Reiseveranstalter beim Wort zu nehmen. Im Fall des ‚African Safari Club' ist nun eine österreichische Reisegruppe in Mombasa gestrandet und vom Veranstalter völlig im Stich gelassen worden", so Markus Kroiher, Landesobmann der Jungen ÖVP Wien, derzeit selbst in Kenia.

"Ein junges Paar auf Hochzeitsreise, zahlreiche Urlauber aus Österreich wussten lange nicht, in welchem Hotel sie die nächste Nacht verbringen werden. Jetzt sind sie in einer minderwertigen Absteige untergebracht. Die als Highlight der Reise angekündigte Safari wurde ohne Angabe von Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben - was bei einem 2-Wochen-Aufenthalt mehr als problematisch ist. Und vom Reiseveranstalter ist überhaupt niemand erreichbar", berichtet Kroiher aus Mombasa. Der "African Safari Club" war bereits 2003 in die Schlagzeilen geraten. Damals hatte der Veranstalter Urlauber nach Kenia zum Beginn einer Kreuzfahrt eingeflogen. Die Kreuzfahrt wurde aber nach der Ankunft in Kenia ersatzlos gestrichen.

"Offensichtlich hat der 'African Safari Club' nichts dazugelernt - es werden weiterhin Leistungen verkauft, die später nicht annähernd eingehalten werden. Natürlich wird der 'African Safari Club' nun mit massiven Rückforderungen wegen entgangener Urlaubsfreuden konfrontiert werden - was aufgrund der neuen Gesetzeslage endlich möglich ist. Noch wichtiger ist aber die Öffentlichkeit vor derart unseriösen Reiseanbietern zu warnen und dieser skrupellosen Geschäftemacherei auf dem Rücken von Erholungssuchenden ein Ende zu bereiten", so Kroiher abschließend.

Hinweise:
- Bericht im "Konsument":
http://www.konsument.at/konsument/detail.asp?id=18003
- Homepage des "African Safari Club": http://www.asc-ch.net

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
www.jvpwien.at
Gerhard W. Loub, Pressereferent
e-mail: gerhard.loub@oevp.at
Tel.: 0699 / 19 71 11 44

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001