Gartner: 100.000 Euro für Restaurierungsvorhaben in Stift Heiligenkreuz

Stiftsgebäude und Kunstwerke sollen saniert werden

St. Pölten, (SPI) - Mit 100.000 Euro fördert das Land Niederösterreich wichtige Restaurierungsvorhaben in dem im Bezirk Baden gelegenen Zisterzienserstift Heiligenkreuz. Bis Ende des Jahres sind zahlreiche Einzelmaßnahmen an Gebäuden und Kunstwerken geplant, sie reichen von der Sanierung der Bernardikapelle, der kompletten Sanierung der Fassaden des Priorhofes bzw. Teilen des Kreuzgangs , der Restaurierung dreier Marmorportale im Stiftshof und des Baldachins in der Vierung der Stiftskirche. "Das Land übernimmt damit rund ein Drittel der derzeit veranschlagten Kosten von rd. 330.000 Euro, den Hauptteil trägt das Stift selbst", so der Badener SP-LAbg. Franz Gartner.****

"Das Stift Heiligenkreuz ist ein Wahrzeichen unserer Region und ein wertvoller kulturhistorischer Bau, in dem nicht nur ein hohes geistiges, sonder ein unermesslich reiches kulturelles und touristisches Potenzial steckt. Mit der Durchführung der notwendigen Sanierungsarbeiten eröffnen sich auch weiter viele Chancen für die Region - und das aktuelle Projekt ist sicher ein Baustein im Bemühen, NÖ als Kultur- und Tourismusland verstärkt zu positionieren", so Gartner abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001