Kautz: Land fördert Stadterneuerungsprojekt in Gloggnitz

Verkehrsberuhigung und Wirtschaftsbelebung im Stadtzentrum

St. Pölten, (SPI) - Das Stadterneuerungsprojekt unter dem Titel "Gestaltung der Wienerstraße" in der Stadtgemeinde Gloggnitz mit Gesamtkosten von 489.763 Euro wird vom Land Niederösterreich mit einer Förderung von 48.900 Euro unterstützt. Aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung fließen weitere Mittel in der Höhe von 48.900 Euro in das Projekt, was eine Gesamtförderung von 97.800 Euro ergibt. "Die Stadtgemeinde Gloggnitz wurde im Jahr 2003 in die Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich aufgenommen. Ziel des aktuellen Projekts ist die Neu- und Umgestaltung der Wienerstraße, die die Hauptverkehrsader zum Zentrum von Gloggnitz darstellt. Durch diese Umgestaltung soll es zum einen zu einer Verkehrsberuhigung und zum anderen zur Belebung des Zentrums bzw. der Wirtschaft kommen", so der Neunkirchner SP-Mandatar LAbg. Herbert Kautz.****

In den verschiedenen Phasen der Dorferneuerung befinden sich im Industrieviertel derzeit rd. 110 Orte, die Projektbilanz des Industrieviertels weist für das Jahr 2002 87 Projekte mit rund 2,5 Mio. Euro Förderungen bzw. 5,2 Mio. Euro Investitionen aus. 8.700 Mitglieder der Dorferneuerungsvereine haben rund 80.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. "In ganz Niederösterreich sind es 680 Dörfer und 40 Städte sowie fast 220.000 Freiwillige, die hier mitmachen. Jährlich werden rund 200.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet, viele Vereine leisten mit ihren Projekten und Initiativen ein großartiges Werk zum Erhalt der Schönheit unserer Städte und Gemeinden", so LAbg. Herbert Kautz abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004