"profil": Nur 22% der Österreicher halten Miklautsch für ausreichend qualifiziert

29% glauben nicht an ausreichende Qualifikation der neuen FPÖ-Justizministerin - 49% haben sich noch keine Meinung gebildet

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, halten nur 22% der Österreicher die neue FPÖ-Justizministerin Karin Miklautsch für ausreichend qualifiziert. Laut der vom Linzer Marktforschungsinstitut "market" für "profil" durchgeführten Umfrage liegt die Zahl jener, die Miklautsch ihre Qualifikation für das Amt absprechen mit 29% allerdings nur knapp darüber. Mit 49% hat sich nahezu die Hälfte der Bevölkerung noch keine Meinung gebildet.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001