ÖAMTC: Schwerer Unfall auf A 1

Zwei ÖAMTC Notarzthubschrauber im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Nach ersten Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale ereignete sich am Sonntagmorgen etwa um 7:15 Uhr auf der A 1, Westautobahn, bei Pöchlarn ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein mit ca. 15 Personen besetzter Kleinbus von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung. Zwei ÖAMTC-Notarzthubschrauber, - Christophorus 10 und 15, - wurden alarmiert.

Die A 1 wurde in Fahrtrichtung Wien gesperrt. Binnen kurzer Zeit bildete sich ein Stau.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informatinszentrale / Ob, Go
4.7.2004

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001