VP-Kéri fordert Neustart für Sechskrügelgasse

Chance für neues Bezirkszentrum in Wien Landstraße

Wien (ÖVP-Klub) - Die ÖVP Wien fordert eindringlich eine Neuprojektierung für die ehemalige Tennisanlage in der Sechskrügelgasse. Für VP-Kéri, Klubobmann der ÖVP-Landstraße, eröffnet sich hier die Chance, in einem der letzten Freiräume des Bezirks einen öffentlichen, urbanen Raum als Bezirkszentrum zu entwickeln. In der jüngsten Sitzung des Bezirksparlaments wurde auch die bisherige Informationspolitik der Bezirksvorstehung kritisiert:
"Die Bürger müssen von Anfang an in die Planung einbezogen werden", mahnte Kéri im Namen der ÖVP-Landstraße ein.

Die jüngsten Äußerungen der SPÖ geben Anlass zur Hoffnung. So soll einem Vertreter der Bürgerinitiative bei einer zukünftigen Projektierung Mitspracherecht eingeräumt werden. "Das Einlenken der SPÖ werten wir als erstes positives Signal, dass die Bürgerinitiative Lebensraum Landstraße endlich Gehör findet." Die VP-Landstrasse wird sich weiterhin dafür einsetzen, dass es zu einer kompletten Neuplanung für dieses Areal kommt. "Unser Bezirk verdient in seinem Zentrum einen öffentlichen, urbanen Raum, der den Bürgern als Grün-und Erholungsgebiet zur Verfügung steht." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004