Maier: "Strategie NÖ" soll Impulse für die Regionen setzen

Größte Bürgerbeteiligungsaktion Niederösterreichs

St.Pölten (NÖI) - Im Winter 2001/2002 startete unser Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die größte Bürgerbeteiligungsaktion Niederösterreichs. Mittels Fragebögen wurden die Landesbürger über ihre Vorstellungen, Wünsche, Anregungen, Kritikpunkte betreffend die Entwicklung der Gemeinde, der Region und des Landes befragt. 52186 Bürgerinnen und Bürger dieses Landes haben daran teilgenommen. Unsere Mitbürger haben gezeigt, dass sie selbstbewusst und konstruktiv sind, betont LAbg. Jürgen Maier im Zuge der Budgetdebatte im NÖ Landtag.

Die Ergebnisse dieser Befragung bildeten eine Basis und zeigen ein realistisches Bild Niederösterreichs. Darauf aufbauend haben Experten ein Landesentwicklungskonzept, die "Strategie Niederösterreich WIN" erarbeitet, die jetzt in einer Art Begutachtung in den Regionen diskutiert wird. Die Strategie Niederösterreich beinhaltet langfristige Ziele für die räumliche Entwicklung des Landes. Schwerpunkte sind dabei, gleichwertige Lebensbedingungen für alle gesellschaftlichen Gruppen in allen Landesteilen zu sichern, wettbewerbsfähige, innovative Regionen zu schaffen und eine nachhaltige, umweltverträgliche und schonende Nutzung der natürlichen Ressourcen zu gewährleisten, stellt der VP Abgeordnete Jürgen Maier fest.

Wie "WIN" schon sagt, geht es für Niederösterreich ums gewinnen. Wir in Niederösterreich haben uns in den letzten Jahren wie kein anderes Bundesland auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet, so Maier.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003