Landstraße: Gedenkaktion "Kunst für Grete Jost"

Wien (OTS) - Der Kulturverein "Kultur im 3." und das Bilderhaus "Kleine Galerie" richten am Mittwoch, 23. Juni, den Aktionstag "Kunst für Grete Jost" aus. Mehrere Veranstaltungen stehen im Zeichen des Gedenkens an die Widerstandskämpferin Grete Jost (1916 - 1942). Der Bezirksvorsteher des 3. Bezirkes, Erich Hohenberger, nimmt um 11 Uhr die Eröffnung eines Schüler-Festes im Grete-Jost-Park (Wien 3., Erdbergstraße 3-5) vor. Bis 13 Uhr sind im Park lebensgroße Figuren zu sehen, die im Zuge des Projektes "Widerstand" von Schülern gefertigt wurden. In der Nachmittagszeit (14 bis 17 Uhr) ertönt im Grete-Jost-Park politisches und kritisches Liedgut. Weitere Auskünfte zur Aktion "Kunst für Grete Jost": "Kleine Galerie", Telefon: 710 34 03 ( kleine.galerie@vhs.at ).

Eintritt frei bei allen Veranstaltungen

Im "Extrazimmer" der "Kleinen Galerie" (Wien 3., Erdbergstraße 4) kann tagsüber eine Kunstschau mit dem Titel "Herz und Hirn" besichtigt werden. Zwischen 19 und 21 Uhr wird in der "Kleinen Galerie" (Wien 3., Kundmanngasse 30) ein Musik-Abend geboten. Ab 21.30 Uhr erklingen im "Kanderl" (Wien 3., Kundmanngasse 30) Blues-und Arbeiter-Lieder. Alle Veranstaltungen sind frei zugänglich.

Bereits zum siebenten Mal wird im Rahmen der jährlichen Aktion "Kunst für Grete Jost" an die im Jahre 1942 durch Schergen des NS-Regimes hingerichtete sozialistische Widerstandskämpferin Grete Jost erinnert. Die Organisatoren wollen auf die wichtige Rolle der Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufmerksam machen.

Beim Schüler-Fest im Grete-Jost-Park (ab 11 Uhr) werden nicht nur lebensgroße Figuren gezeigt, auf dem Programm stehen auch die Kinder-Malaktion "Trau dich" und ein "Jugend-Singen". Als Moderatorin fungiert Gemeinderätin Dr. Elisabeth Vitouch. Zum Musik-Nachmittag im Grete-Jost-Park (ab 14 Uhr) kommen Ilse Scheer und Rudolf Stodola (Lieder von Bert Brecht), der Chor des "Arbeitersängerbundes Favoriten", die Gruppe "Lady P. and friends" (Jazz) und andere Künstler.

In der Schau "Herz und Hirn" im "Extrazimmer" der "Kleinen Galerie" werden tagsüber Radierungen von Veronika Steiner, Siebdrucke von Stephan Hilge und Bronzen von Gerda Fassel ausgestellt. Neben anderen Melodien ertönt beim Musik-Abend in der "Kleinen Galerie" (ab 19 Uhr) die "Grete-Jost-Suite II", dargeboten von Karl Wilhelm Krbavac. Satirisch geht es bei der Damengruppe "Die Siränen" zu. Kritische Texte samt Blues- und Arbeiter-Liedern werden bei der Abschluss-Veranstaltung im "Kanderl" (ab 21.30 Uhr) vorgetragen, zum Beispiel von Chris "4er" Peterka.

Allgemeine Informationen:

o Kleine Galerie: http://kleine.galerie.vhs.at/ o Grete-Jost-Park: http://www.wien.gv.at/ma42/parks/rochus.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009