Besucherrekord beim 7. Wiener Tierschutztag

Rund 60.000 BesucherInnen stürmten den Wiener Rathausplatz

Wien (OTS) - Ein äußerst positives Resümee zu den Wiener Tierschutztagen zog die für den Tierschutz zuständige Stadträtin Mag. Renate Brauner am Montag: Rund 60.000 BesucherInnen aller Altersstufen stürmten am 17. und 18. Juni beim 7. Wiener Tierschutztag den Rathausplatz und holten sich bei den ExpertInnen des Veterinäramts aktuelle Informationen zum Tierschutz und zur Tierhaltung. Damit wurde auch ein neuer Besucherrekord erreicht.****

Ein ganz besonderer Publikumsmagnet waren die Auftritte von Kammersängerin Ulrike Steinsky (Volksoper Wien), die im historischen Kostüm auf ihrem Friesenhengst Rijmer Melodien von C. M. Ziehrer sang und im Damensattel ihre Reitkünste unter Beweis stellte. Die Pferdevorführungen standen unter dem Motto "Barocke Pferde, barockes Reiten" und beeindruckten genauso wie die Rettungs- Dienst- und Katastrophenschutzhunde die BesucherInnen der Tierschutztage.

Reißenden Absatz fand wieder das neue Tiermagazin "Hund, Katz & Co" des Veterinäramts Wien, das beim 7. Wiener Tierschutztag einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde. (Schluss) wr/sl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006