Höchste Standards bei Computer-Ausstattung der Schulen

Bildungsministerin Gehrer und LR Stemer zu Besuch an der HTL Dornbirn

Dornbirn (VLK) - Als eines der ersten Bundesländer
erreichte Vorarlberg die volle Anbindung aller Schulen an
das Internet – eine der wichtigsten Voraussetzungen für den erfolgreichen Ausbau des e-learnings. "Vorarlberg ist IT-
Bundesland Nr. 1 in Österreich, stellt Bildungsministerin
Elisabeth Gehrer kürzlich anlässlich eines Besuches an der
HTL Dornbirn fest. ****

Dabei zeigten sich Gehrer, Schullandesrat Siegi Stemer
und VTG-Geschäftsführer Heinz Loibner beeindruckt vom
mittlerweile geschaffenen Lehr- und Lernangebot. Neben der
anerkannt fachlichen Ausbildung werden heute u.a. der
europäische Computerführerschein sowie verschiedene Cisco-
und Microsoft-Zertifikate vermittelt. Besonders
hervorzuheben ist die Zusammenarbeit mit dem European-Schoolnetwork.

Bei dem Besuchstermin an der HTL Dornbirn präsentierten
Lehrer und Schüler die Arbeit in einer Notebookklasse sowie
einer elektronischen Lernplattform, welche bereits zum
bewährten Standard gehört. Großen Eindruck machte das
Projekt "EVL - Eigenverantwortliches Lernen", welches
bereits schöne Erfolge vorweisen kann.

"Die HTL Dornbirn ist ein gutes Beispiel, was das große Engagement unserer Schulen und die zukunftsweisenden
Investitionen von Bund, Land und Wirtschaft im IKT-Bereich bewirken", so Schullandesrat Stemer: "Damit wird die beste
Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft unserer Jugend
geschaffen."
(so/gw/kees,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002