"Bullen-Mama" Ruth Drexel am 13.6. zu Gast im "Ö3-Frühstück bei mir"

Wien (OTS) - Als Mutter des "Bullen von Tölz" wurde sie zur Kultfigur und ist am Samstag auch für die ROMY als beliebtester Serienstar nominiert: am Sonntag spricht Ruth Drexel über ihr eigenwilliges Motiv Schauspielerin zu werden, ihre persönliche Mutterrolle in der Erfolgsserie und über ihr Leben mit ihren zwei Töchtern: Schauspielerin bin ich geworden um meine Mutter zu ärgern. Was meine Töchter angeht, so hätt ich keine Kuppelversuche starten dürfen, da hätten sie mir etwas erzählt". Am Sonntag frühstückt Ruth Drexel bei Claudia Stöckl im "Ö3-Frühstück bei mir".

Die 73jährige TV-Berühmtheit erzählt auf Ö3 über die Folgen ihrer großen Popularität und die Arbeit mit Ottfried Fischer: "Ich habe mir abgewöhnt mit der U-Bahn zu fahren oder allein im Kaffeehaus zu sitzen und ins Kino komme ich absichtlich zu spät, sonst stehe ich plötzlich inmitten ganzer Schulklassen die Autogramme wollen. Ich arbeite sehr gerne mit Ottfried zusammen, aber ich finde es einfach schrecklich dass er permanent nur auf sein Gewicht angesprochen wird."
Und Ruth Drexel erzählt über den plötzlichen Tod von Volkschauspieler Hans Prenner, ihren Lebensgefährte über 30 Jahre. "Er klagte über Rückenschmerzen und wir dachten an Bandscheibenprobleme. Dann ist er auf der Bühne zusammengebrochen, sein Körper war voller Metastasen. 19 Tage später war er tot."

Persönlichkeiten ganz persönlich, jeden Sonntag von 9-11 im Hitradio Ö3.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001