Brauner eröffnet 7. Wiener Tierschutztag

Mittwoch Abend Empfang für JournalistInnen mit Buch-Präsentation am Rathausplatz

Wien (OTS) - "Wien ist eine der tierfreundlichsten Städte der
Welt. Das sieht man vor allem an den zwei Tierschutztagen, denn an diesen beiden Tagen erhalten Wiens TierfreundInnen perfektes Service und ausgezeichnete Beratung", lädt Wiens Tierschutz-Stadträtin Mag. Renate Brauner die WienerInnen zu den 7. Wiener Tierschutztagen am Wiener Rathausplatz ein.

Diese besonderen Aktionstage für alle TierliebhaberInnen, die heuer unter dem Motto "Tierschutz in Wien 2004" stattfinden, beginnen am Donnerstag, den 17. Juni um 9.00 Uhr. Die festliche Eröffnung durch Stadträtin Renate Brauner findet an diesem Tag um 10.00 Uhr statt.

Die Tierschutztage enden am Freitag Nachmittag um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Empfang für JournalistInnen mit Präsentation eines neuen Buches zur Hundehaltung von IEMT bereits am Mittwoch Abend

Speziell für die VertreterInnen der Medien und langjährige Kooperationspartner des Veterinäramts findet am Mittwoch Abend ab 19.00 Uhr ein Vorab-Empfang mit Stadträtin Renate Brauner am Rathausplatz statt. Dabei wird auch das neue Weißbuch für die Hundehaltung vom Institut für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung (IEMT) vorgestellt - das Buch "Faktor Hund" ist die erste sozio-ökonomische Bestandsaufnahme der Hundehaltung in Österreich, herausgegeben von IEMT und erschienen im Czernin-Verlag.

Der Verhaltensforscher Kurt Kortschal, Leiter der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle in Grünau im Almtal und Präsident des IEMT, hat darin gemeinsam mit dem Wissenschaftsjournalisten Benedikt Föger alle gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekte der Hundehaltung beleuchtet - von der erzieherischen Wirkung auf Kinder bis hin zu den Ausgaben für Ernährung und Pflege. Dabei wurde -erstmals in Europa - der Versuch unternommen, alle diese Faktoren in einer sozialen und ökonomischen Bilanz darzustellen.

Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Was bieten die Wiener Tierschutztage?

Im Rahmen der Tierschutztage geben Experten des Veterinäramtes der Stadt Wien und Profis von mehr als 60 teilnehmenden Organisationen und Vertretern der Wirtschaft gerne Tipps und Informationen zu Fragen der Tierhaltung.

Es erwarten die BesucherInnen heuer zahlreiche Attraktionen:

o KS Ulrike Steinsky (Volksoper Wien) singt als Stargast auf ihrem Friesenhengst "Rjimmer" Melodien von C.M. Ziehrer o Vorführungen mit Pferden unter dem Motto "Barocke Pferde, barockes Reiten": Damensattelquadrille, Barockpferde Karussell, Voltigieren mit Kindern, Friesen Show, Therapiepferde o Vorführungen mit Hunden: Therapiehunde, Katastrophenschutzhunde, Diensthunde, Rettungshunde, Präsentationen von Rassehunden o Präsentationen von Rassekatzen o Schwerpunktinformationen des Veterinäramts über die Haltung von Hunden o Beratung über Heimtierhaltung o Berufsberatung im Bereich Tier- und Umweltschutz o Informationen über Pferdesport und Freizeitregionen o Informationen über heimische und exotische Amphibien, Reptilien und Fische o Kids Corner - Kinder basteln für ihre Heimtiere o Die einzige Kunstpfeiferin der Welt Jeannette Lips von Lippstrill o Zauberer Nicki Sedlak o Rätselrallye o Tierschutz-Tombola zu Gunsten der Anschaffung eines Partnerhundes o Kostenlose Pferde-Kutschenfahrten im Rathauspark für Kinder o Eine Luftburg o Kulinarische Köstlichkeiten o Musik und Unterhaltung

o Bitte merken Sie vor: Zeit: 17. Juni 9.00 bis 20.00 Uhr und 18. Juni 2004 09.00 bis 17.00 Uhr Eröffnung durch Stadträtin Brauner am 17. Juni um 10.00 Uhr Ort: Wiener Rathausplatz

(Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003