AK-Vollversammlung bestellt neuen Vorstand und Kontrollausschuss

Notwendige Wahlgänge erfolgen fast durchwegs einstimmig

Klagenfurt (OTS) - Die neue Vollversammlung der Arbeiterkammer Kärnten hat heute in ihrer konstituierenden Sitzung auch die Mitglieder des Vorstandes und des künftigen Kontrollausschusses gewählt. Dem Vorstand gehören elf, dem Kontrollausschuss zehn Mitglieder an. Fast alle Wahlgänge erfolgten einstimmig.

Die Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen (FSG) haben bei der AK-Wahl 2004 einen Vorstandssitz dazugewonnen. Sie stellen künftig neun der elf Vorstandsmitglieder. Die von der FSG nominierten KandidatInnen Günther Goach, Arnold Auer, Gerald Loidl, Jutta Brandhuber, Reinhold Köchl, Hermann Lipitsch, Maximilian Pichler und Dr. Lore Prazna-Kaiser wurden einstimmig gewählt.

Den Freiheitlichen Arbeitnehmern (FA) und dem ÖAAB steht künftig nur mehr ein Vorstandsmitglied zu. Der Wahlvorschlag der FA mit Sigisbert Dolinschek wurde ebenfalls einstimmig angenommen. Das ÖAAB-Vorstandsmitglied Annemarie Adlassnig wurde mit einer Gegenstimme gewählt.

Dem Kontrollausschuss gehören aufgrund des Wahlergebnisses künftig sechs Mitglieder der FSG, zwei der FA und je ein Mitglied des ÖAAB und der Grünen an. Für die FSG sind das die KammerrätInnen Gabriela Bodner, Renate Umann, Heinrich Marketz, Maximilian Jöri, Edwin Pretis und Ewald Rijavec, seitens der Freiheitlichen Arbeitnehmer Manfred Krenn und Rosemarie Puntschart, für den ÖAAB Franz Quendler und für die Grünen Gerald Stimson.

Alle Mitglieder wurden einstimmig gewählt. Der Kontrollausschuss wählt aus seiner Mitte einen Vertreter einer Minderheitsfraktion zum Vorsitzenden.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Kärnten
Kommunikation
Mag. Christa Maurer
Tel.: 0463/5870-238
Fax: 0463/5870-236
c.maurer@akktn.at
http://kaernten.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK0002