Brennstoffzellen-Fahrzeug HydroGen3 erstmals in Österreich

Erfolgreicher Zwischen-Stopp des "Opel Fuel Cell Marathon" in Salzburg

Wien/Salzburg (OTS) - Im Rahmen der einzigartigen
Langstreckenfahrt des Brennstoffzellen-Fahrzeugs "HydroGen3" durch 14 Länder Europas macht das Wasserstoff-Automobil heute Station in Salzburg. Opel Austria-Chefin Brigitte Kroll-Thaller begrüßte den Dauerläufer und seine Fahrer bei der Ankunft: "Dass der HydroGen3 bisher alle Strapazen überstanden hat, zeigt, dass General Motors und Opel bei der Entwicklung von serienreifen Brennstoffzellen-Fahrzeugen auf dem richtigen Weg sind." Mit einer bisher zurückgelegten Strecke von exakt 6.341 Kilometern hat der HydroGen3 zugleich einen neuen Langstreckenrekord für Brennstoffzellen-Autos aufgestellt.

Achtung! Dies ist nur ein Kurztext, den Volltext und Bilder finden Sie unter:
http://www.opel-mediainfo.at/opel-media/direct?200406020001.txt

Rückfragen & Kontakt:

Opel Austria Vertrieb
Josef Ulrich
Öffentlichkeitsarbeit - Motorpresse
Tel.: 01/28877 - 325
josef.ulrich@at.opel.com

Dr. Karin Kirchner
Manager, Product Public Relations
GM Europe
Tel.: +41 1 828 25 18
karin.kirchner@ch.gm.com

Mag. Norbert Sattler
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Opel Austria Vertrieb
Tel.: +43 1 288 77-322
norbert.sattler@at.opel.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMI0001