Neue intelligente Insulinpumpen in Österreich erhältlich

Düsseldorf (OTS) - Die Insulinpumpen Paradigm(R) 512 und 712 von Medtronic leisten
durch komplexe Berechnungen und Insulin-Dosierungsempfehlungen bei Diabetes einen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit

Medtronic, Inc. (NYSE: MDT) hat heute die Markteinführung seiner Insulinpumpen Paradigm(R) 512 und 712 in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt gegeben. Diese "intelligenten" Pumpen stellen präzise Insulin-Dosierungsempfehlungen zur Verfügung und sind konzipiert, um den Patienten bei der Verbesserung der Blutzuckerkontrolle zu helfen und somit zu einer Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität beizutragen. Die Insulinpumpen Paradigm(R) 512 und 712 enthalten den einzigartigen Bolus Expert (Bolus Wizard(TM) Calculator), der die benötigte Insulinmenge für eine gute Blutzuckereinstellung vorschlägt. Durch Bestimmung des aktiven Insulins, d. h. der noch im Körper wirkenden Insulinmenge, trägt der Bolus Expert (Bolus Wizard(TM) Calculator) darüber hinaus zur Vermeidung einer Insulin-Überdosierung bei, die zu gefährlich niedrigen Blutzuckerspiegeln führen kann.

Durch ihre geringe Größe eignet sich die Pumpe Paradigm(R) 512 ideal für Patienten, die eine möglichst unauffällige Insulinpumpe haben möchten.

Nach den neuesten Zahlen der International Diabetes Federation sind weltweit etwa 193 Millionen Erwachsene an Diabetes erkrankt. Diese Zahl wird voraussichtlich bis zum Jahr 2025 auf 333 Millionen ansteigen. Zudem benötigen schätzungsweise 30 Millionen Menschen Insulin - davon 430.000 Kinder unter 15 Jahren.

Insulinpumpentherapie

Eine Insulinpumpe imitiert die Insulinabgabe einer gesunden Bauchspeicheldrüse. Anders als bei Insulin-Injektionen gibt eine Insulinpumpe rund um die Uhr kontinuierlich Insulin ab und ermöglicht bei Bedarf eine einfache zusätzliche Bolus-Insulingabe. Eine externe Insulinpumpe hat die Größe eines Pagers und arbeitet batteriebetrieben. Sie kann am Gürtel oder unter der Kleidung getragen werden und versorgt den Körper über einen dünnen Kunststoffschlauch (Infusions-Set) mit einem schnell wirksamen Insulin aus einem Reservoir in der Pumpe. Reservoirs und Infusions-Sets werden vom Anwender im Allgemeinen alle zwei bis drei Tage gewechselt.

Das Produktportfolio von Medtronic MiniMed umfasst externe Insulinpumpen, die zugehörigen Verbrauchsmaterialien und kontinuierliche Glukosemesssysteme. Medtronic Inc. mit Firmensitz in Minneapolis ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der Medizintechnik und entwickelt Langzeitlösungen für Patienten mit chronischen Erkrankungen. Medtronic GmbH in Deutschland hat ihren Sitz in Düsseldorf, Medtronic GmbH in Österreich hat ihren Sitz in Wien. Der europäische Hauptsitz von Medtronic ist in Tolochenaz (VD), in der Schweiz, angesiedelt. Sie finden die ausführliche Pressemitteilung im Internet unter http://www.medtronic.de, http://www.medtronic.at, sowie http://www.medtronic.ch.

Eventuelle Anmerkungen über zukünftige Zulassungen von Produkten des Unternehmens sind auf die Zukunft gerichtete Aussagen und unterliegen den Risiken und Unsicherheiten, wie sie auf Formular 10-K im Jahresbericht für das am 25.04.03 endende Geschäftsjahr niedergelegt sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Voraussagen abweichen.

ots Originaltext: Medtronic GmbH

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Auskünfte:
Deutschland und Österreich
Sabine Meyer
Medtronic GmbH
Communication Manager Germany & Austria
Tel: ++49 (0) 211 52 93 277
Mobil ++49 (0) 172 809 11 21
Fax: ++49 (0) 211 52 703 277
sabine.meyer@medtronic.com

Schweiz
Marija Sepic Fraefel
PR Coordinator EMEA
Tel: ++41 21 802 70 41
Fax: ++41 21 802 79 37
marija.sepic.fraefel@medtronic.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006