Lehrstellenakquisiteure: WKÖ übernimmt 25 Prozent der Kosten

Leitl: Arbeiterkammer soll sich ebenfalls an Vorbild-Projekt für bessere Jugendausbildung und -beschäftigung beteiligen

Wien (PWK 337) - Das Präsidium der Wirtschaftskammer Österreich beschloss einstimmig am Mittwoch Nachmittag, ein Viertel der Kosten des Projekts "Lehrstellenakquisiteure" in Höhe von 235.500 Euro zu übernehmen. Mit dem Projekt "Lehrstellenakquisiteure" sollen aufgrund der angespannten Lage am Lehrstellenmarkt zusätzliche Lehrbetrieben mobilisiert werden. Leitl: "Wir wollen nichts unversucht lassen, dass jeder geeignete und willige Jugendliche eine Lehrstelle bzw. einen Ausbildungsplatz erhält. Niemand soll auf der Strasse ohne Ausbildung übrig bleiben."

In jeder Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer-Organisation soll ein Akquisiteur, in Wien, Niederösterreich und Steiermark sollen aufgrund der starken Lehrstellennachfrage je drei, in Summe also 15 Akquisiteure eingesetzt werden. Das Aufgabengebiet der Lehrstellenakquisiteure umfasst die Information und Beratung von potentiellen Ausbildungsbetrieben sowie deren Motivation zur Aufnahme von Lehrlingen.

Die Gesamtkosten für das Projekt "Lehrstellenakquisiteure" betragen € 942.000,00. Die Hälfte der Kosten wird vom Wirtschaftsministerium getragen, ein Viertel soll von den Landesregierungen übernommen werden. Seitens der WKÖ ist nun eine Kofinanzierung in der Höhe des verbleibenden Viertels von € 235.500,00 gesichert. Die Landeskammern beteiligen sich am Projekt durch die Bereitstellung der erforderlichen Infrastruktur und Betreuung der Akquisiteure. Leitl:
"Mit dem Beschluss beweist die Wirtschaft, dass die Ausbildung der Jugendlichen für sie höchste Priorität hat. Ich erwarte jetzt aber auch von der Arbeiterkammer, die ständig Mängel in der Lehrstellenfrage beklagt, dass sie sich finanziell ebenfalls entsprechend an dieser Aktion zugunsten der Jugendlichen beteiligt. Jetzt sind taten, nicht nur Worte gefragt." (Rh)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich,
Stabsabteilung Presse
Mag. Rupert Haberson
Tel: +43 (0)5 90 900 4362

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004