RFW-BO Amann begrüßt Einigung in Sachen Re-Import von EU-Ursprungswaren aus der Schweiz!

EU-Anschlag auf Wirtschaftsstandort Vorarlberg konnte verhindert werden!

Bregenz (OTS/RFW) - Der EU-Beschluss, den Re-Import von EU-Ursprungswaren aus der Schweiz künftig mit Drittlandszöllen zu belegen konnte nun dank dem Einsatz von Bern in Brüssel doch noch verhindert werden, freut sich der RFW-Bundesobmann und Wirtschaftsprecher der FPÖ-Vorarlberg, LVP Ing. Fritz Amann, in einer ersten Reaktion.

Amann dazu: "Die Schweiz wird wieder ins Freihandelsabkommen mit der EU aufgenommen und die 12% Ausfuhrzoll sind bald Schnee von gestern. Bedeutend ist diese Entscheidung für unsere Ländle Wirtschaft, denn der Warenaustausch mit dem wichtigen Nachbar Schweiz war durch den EU-Beschluss massiv behindert worden. Obwohl im Vorfeld von mir auf die Brisanz dieser Reglung mehrfach hingewiesen wurde, haben Schüssel& Co nichts erreicht. Auch Leitl hat zwar über die Wirtschaftskammer eine bundesweite Kampagne für den Export unter dem Slogan - "Exportieren soll Volkssport werden" - mit 100 Mio. Euro Förderzusage gestartet, auf Vorarlberg und das bis heute bestehende Re-Import Problem aber keine Antwort gewusst."

Dass die Exportoffensive der Bundesregierung nun wieder eine Chance bekommt und vor allem Vorarlberg nicht unter die Räder kommt, ist Bern und nicht Wien zu verdanken. Die Schweiz hat wieder einmal gezeigt, dass offenbar ein Nichtmitglied mehr Einfluss in der EU hat als ein Mitglied wie Österreich und den Kanzler mehr als nur blamiert. Sei ´s drum, wichtig ist, dass der Wirtschaft eine ungerechtfertigte Belastung genommen wird und daher habe er sich sehr über die Meldung in den Schweizer Medien gefreut, so der RFW-Bundesobmann, LVP Ing. Fritz Amann, abschließend. (Ende)mb

Rückfragen & Kontakt:

RFW - Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender
Bundesmedienreferat -
Mag. Michael Brduscha
Tel.: 0664 / 338 47 04
vorarlberg@rfw.at
http://www.rfw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0002