Tie-Break: Good Luck für Istanbul

"Eurovision Song Contest 2004": Das Finale am 15. Mai in ORF 1

Wien (OTS) - Tie-Break auf dem Sprung nach Istanbul - mit "Du
bist" überzeugten sie Anfang März bei "song.null.vier" das österreichische Publikum und sicherten sich das Ticket für den Song Contest 2004. Am Samstag, dem 8. Mai 2004, sind die drei jungen Sänger in die Metropole am Bosporus geflogen. Vor ihrer Abreise verabschiedeten sie sich im Wiener Hotel Le Meridien von der heimischen Presse und erzählten über ihre Wünsche, Hoffnungen und Erwartungen für das Finale des "Eurovision Song Contest 2004", das am Samstag, dem 15. Mai 2004, um 21.00 Uhr auf dem Programm von ORF 1 steht. Auch ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm war gekommen um Stefan di Bernardo, Thomas Elzenbaumer und Tommy Pegram ein letztes "Toi Toi Toi" für ihren großen Auftritt zu wünschen. Holger Thor (alias Miss Candy) überbrachte der Band Glückwünsche von "Mr. Life Ball" Gery Keszler in Form von Red Ribbons aus Süd Afrika.

Stefan di Bernardo: "Trotz aller anfänglichen Schwierigkeiten haben wir nie aufgegeben sondern immer weitergekämpft und fahren jetzt voller Tatendrang nach Istanbul." Tommy Pegram weiter: "Wir haben sehr hart mit Vocal Coach Monika Ballwein und Choreograph Alamande Belfor vor allem an Ausdruck und Mimik gearbeitet. Wir wollen die Leute mitten ins Herz treffen - unser Ziel ist, dass sie die Message unseres Liedes spüren. Wir fühlen uns mittlerweile sehr sicher und sind zuversichtlich, dass wir Österreich bei dieser einzigartigen Veranstaltung gut vertreten werden." Thomas Elzenbaumer: "Wir sind stolz, dass wir so viel geschafft haben und freuen uns umso mehr, dass wir nun die volle Unterstützung seitens des ORF haben." ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm bekam vom Trio ein Geschenk der besonderen Art - im Sinne von Tie-Break (wörtlich:
Krawattenbruch) überreichte ihm die Band eine abgeschnittene Krawatte. Edgar Böhm: "Beim 'Song Contest' treten Lieder gegeneinander an. Was zählt sind die drei Minuten auf der Bühne und ich bin mir sicher, dass die drei Burschen das sehr gut meistern werden."

Österreichisches Televoting vom Life Ball 2004

Wie schon im Vorjahr gibt es auch heuer eine enge Verbindung zwischen den beiden Großereignissen dieses Tages, dem Life Ball in Wien und dem zeitgleich in Istanbul stattfindenden Song Contest. Dodo Roscic, die erneut die Ergebnisse des österreichischen Televotings für den Song Contest bekannt gibt, wird ihre berühmten Einleitungsworte "And here are the results of the Austrian televote" auch 2004 im Wiener Rathaus sprechen. Per Live-Schaltung ist sie mit den Moderatoren des Song Contests, Meltem Cumbul und Korhan Abay, in der Metropole am Bosporus verbunden.

Der "Eurovision Song Contest 2004" im ORF

Der Song Contest ist am Samstag, dem 15. Mai, ab 21.00 Uhr live in ORF 1 zu sehen. Zuvor - ab 20.40 Uhr - steht mit "Tie-Break - Fit für Istanbul" ein Porträt der österreichischen Vertreter auf dem Programm. Österreich ist auf Grund des sechsten Platzes, den der Kabarettist Alf Poier 2003 mit "Weil der Mensch zählt" belegte, heuer fix für das Finale qualifiziert. Bereits am Mittwoch, dem 12. Mai, bewerben sich 22 Nationen in einem heuer erstmals ausgetragenen Semifinale um die zehn noch nicht vergebenen Startplätze für die Show am Samstag. ORF 1 überträgt auch das Semifinale am Mittwoch, dem 12. Mai, ab 21.00 Uhr live. Vor dem Semifinale steht um 20.40 Uhr mit "Austria twelve points" eine Rückschau auf fünf Jahrzehnte Song Contest auf dem Programm. Der vergnügliche Streifzug durch österreichische Beiträge der vergangenen 48 Jahre beschert ein Wiedersehen mit dem einzigen österreichischen Sieger ebenso wie mit den größten Flops, den verrücktesten Bühnenkostümen, vergessenen Stars und den spannendsten Wertungen. Außerdem liefert "25 das Magazin" in seinen aktuellen Ausgaben - jeweils um 18.30 Uhr in ORF 1 - Hintergrundberichte zum "Song Contest". Alle Infos bietet auch das ORF ON-Network auf http://song04.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001