VSStÖ: The elite knows why

Sozialistische Studierende starten mit Medienaktion neue Frühjahrskampagne

Wien (SK) Der Verband Sozialistischer StudentInnen veranstaltet kommenden Montag, den 3. Mai vor der Uni Wien eine Medienaktion zum Thema "Eliteunis sind keine Lösung, sondern das Problem". Die Aktion soll darauf hinweisen, dass sich die bildungspolitische Debatte in Österreich zuspitzt. Auf der einen Seite stehen Studiengebühren, die sozial selektiv wirken, auf der anderen Seite drohen leistungsbezogene Zugangsbeschränkungen. Diese Maßnahmen entsprechen genau dem neoliberalen Bild einer Gesellschaft von EinzelkämpferInnen und einer neuen Elite. Gleichzeitig stellt diese Medienaktion den Auftakt der bundesweiten Frühjahrskampagne "The elite knows why" dar. ****

Zeit: Montag, 3. Mai 2004, 10 Uhr
Ort: Universität Wien, Unirampe, 1, Dr. Karl Lueger-Ring 1

Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen.

(Schluss) up/mm

Rückfragen: Elisabeth Hirt, VSStÖ-Bundesorganisation, Tel.: 0676/950 79 51

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001