Wiener Stadt- und Landesbibliothek hat erstmals Direktorin

Wien (OTS) - Die Wiener Stadt und Landesbibliothek ist eine der bedeutendsten wissenschaftlichen Bibliotheken Österreichs. Ihre Sammlungen umfassen 500.000 Bücher, 500.000 Autographen, 150.000 Plakate, 60.000 Notendrucke, 15.000 Notenhandschriften, dazu Zeitungen und als historische Quellen interessante Dokumente von Theaterprogrammen bis zu Partezetteln. An der Spitze dieser Institution steht jetzt erstmals eine Frau: Dr. Sylvia Mattl-Wurm wurde am Donnerstag von Magistratsdirektor Dr. Ernst Theimer in ihre Funktion als Direktorin der Wiener Stadt- und Landesbibliothek eingeführt. Sie ist Nachfolgerin von Dr. Walter Obermaier, der in den Ruhestand getreten ist. Der Posten war öffentlich ausgeschrieben worden.****

Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny dankte bei der Amtseinführung in den historischen Räumlichkeiten der Bibliothek im Wiener Rathaus ebenso wie der Magistratsdirektor und Gewerkschaftschef Rudolf Hundstorfer dem scheidenden Direktor für dessen hervorragende Arbeit. Mailath-Pokorny betonte, dass der eingeschlagene Weg der Öffnung der Bibliothek und der Gewinnung neuer Publikumsschichten verstärkt fortgesetzt werden soll.

Dr. Sylvia Mattl-Wurm (49) studierte Geschichte an der Universität Wien, war danach zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin des Bundesdenkmalamtes und kam 1983 zum Historischen Museum der Stadt Wien. Sie war an der Konzeption und Organisation zahlreicher Ausstellungen beteiligt und arbeitete im Wien Museum zuletzt als Kuratorin für Kunstgewerbe und Registrar.

Dr. Walter Obermaier (61) trat nach dem Studium der Geschichte und Germanistik 1967 in den Dienst der Stadt Wien. Er war in der Stadt- und Landesbibliothek zunächst Referent für Geschichte und Topografie Wiens, dann Leiter der Handschriftensammlung und Abteilungsleiter-Stellvertreter. 1999 wurde der international anerkannte Nestroy-Fachmann zum Direktor der Bibliothek bestellt. Ende November 2003 trat er in den Ruhestand. (Schluss) ger

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Tel.: 4000/75 151
ger@mds.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004