EU-Erweiterung auf Radio Wien

Wien (OTS) - Am 1. Mai begrüßt die Europäische Union zehn neue Mitgliedsländer. Diesem historischen Tag widmet Radio Wien eine Sondersendung: Von 9 bis 17 Uhr mit Moderator Christian Ludwig.****

Radio Wien-Reporter berichten aus den drei Nachbarstaaten Tschechien, Slowakei und Ungarn und übermitteln Stimmungsportraits:
Was denken die Bürger der neuen EU-Staaten, welche Erwartungen und Ängste knüpfen sie an die Zukunft? Und: Welche Erlebnisse und Eindrücke sammeln Wiener, die den Festtag im benachbarten EU-Ausland verbringen?
Fragen, die auch den Korrespondenten in Warschau, Prag, Budapest, Riga und den anderen Hauptstädten gestellt werden: Die Reporter melden sich live von den Plätzen und Feierlichkeiten der neuen EU-Mitgliedstaaten. Zwischendurch gibt es immer wieder Kurzbeiträge, die das unbekannte Mittelost-Europa vorstellen: So etwa bringt uns Zoodirektor Helmut Pechlaner die Tierwelt der Beitrittsstaaten näher. Und die Reiseredaktion öffnet den Blick für touristische Highlights und wenig besuchte Urlaubsziele.
Im Kontrast zur aktuellen Berichterstattung ermöglichen kurze Länder-Steckbriefe und historische Rückblenden die Zuordnungen der politischen Entwicklung in einem österreich-spezifischen Kontext. Die Redakteure fragen: Wie war das 1989, als sich die Grenzen plötzlich öffneten? Oder: Erinnern Sie sich noch an den Tag, an dem wir in die EU kamen?
Reporter-Einstiege vom 1.Mai-Aufmarsch der SPÖ, dem Mai-Fest im Prater und dem Stadtfest der Wiener ÖVP werden genützt, um die Wienerinnen und Wiener zu ihren Gefühlen, Ansichten und Einstellungen rund um das historische Datum zu fragen.

Rückfragen & Kontakt:

Reinhardt Badegruber
Öffentlichkeitsarbeit ORF Wien
Tel. 01/502 01/18152
reinhardt.badegruber@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003