Lebenslauf von ÖVP-EU-Kandidat Othmar Karas

Geburtsdatum: 24. Dezember 1957 in Ybbs/Donau
Familienstand: seit 1987 verheiratet mit Dr. Christa Karas-Waldheim, ein Sohn (Gabriel)

Ausbildung:

1976 Matura am Bundesoberstufenrealgymnasium in Scheibbs 1996 Abschluss des Studiums an der Universität Wien (Politikwissenschaft und eine Fächerkombination aus Rechtswissenschaften, Versicherungswirtschaft, Publizistik- und Kommunikationswissenschaft) 1996/97 Nachdiplomstudium im Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen.

Beruflicher Werdegang:

1979 bis 1980 politischer Referent der ÖVP ab 1981 Managementaufgaben in Finanzdienstleistungsunternehmen; zuletzt: Generalsekretär-Stv. der Bundesländer Versicherung 1995 bis 1999 Generalsekretär der ÖVP seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments

Bisherige politische Funktionen (Auszug):

1972 - 1976 Schülervertretung 1975 - 1978 Landesobmann der Union Höherer Schüler Niederösterreich 1976 - 1979 Bundesobmann der Union Höherer Schüler (UHS) 1980 - 1991 Stv. Vorsitzender des Bundesjugendringes (ÖBJR) 1981 - 1990 Vizepräsident der Europäischen Union Junger Christdemokraten (EUJCD) 1981 - 1990 Bundesobmann der Jungen ÖVP 1981 - 1991 und 1995 - 1999 Mitglied des Bundesparteivorstandes der ÖVP 1982 Gründung der "Zukunftswerkstätte Kraftfeld" 1983 - 1990 Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat seit 1984 Mitglied des ÖAAB-Bundesvorstandes seit 1994 Mitglied des ÖAAB-Landesvorstandes in Niederösterreich seit 1995 Mitglied des Landesparteivorstands der ÖVP Wien 22. April 1995 Vorstandsvorsitzender des Karl von Vogelsang-Instituts- Karl von Vogelsang-Instituts 28. März 1996 Vizepräsident des Friedrich Funder-Instituts 02. Mai 1996 Vizepräsident der Politischen Akademie der ÖVPseit 20.3. 1998 Präsident des Österreichischen Hilfswerkes (ÖHW) seit 1998 Vizepräsident des Hilfswerkes Austria (HWA) seit 20.7.1999 Mitglied des Europäischen Parlaments seit September 1999 Mitglied des Präsidiums der EVP-ED-Fraktion im Europäischen Parlament (Schatzmeister) seit September 1999 Vize-Präsident der Robert Schuman-Stiftung seit 8. Januar 2002 Wahlkampfmanager der EVP-ED-Fraktion für die Europawahlen 2004 seit 17. Januar 2002 Wirtschaftssprecher der EVP-ED-Fraktion

Othmar Karas ist seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments. Seit der Neuverteilung der Ausschüsse im Jänner 2002 wurde er Wirtschaftssprecher der EVP-ED Fraktion im Wirtschafts- und Währungsausschuss und Mitglied im Ausschuss für Recht und Binnenmarkt. Darüber hinaus wählte ihn die EVP-ED-Fraktion zum Schatzmeister in das Präsidium der Fraktion. Seine Schwerpunkte setzte er im Bereich Wirtschaft und Währung, aber auch auf die dringend notwendige weitere Liberalisierung wesentlicher Wirtschaftssektoren in der Europäischen Union. Im Zusammenhang mit der Erweiterung der Europäischen Union ist er als Mitglied des gemischt-parlamentarischen Ausschusses EU-Ungarn in den Beitrittsprozess eingebunden und verfasste eine Stellungnahme zu den wirtschaftlichen Folgen der Erweiterung. Auch bei den Wahlen zum Europäischen Parlament 2004 nimmt Othmar Karas als Wahlkampfmanager der EVP-ED Fraktion eine wesentliche Position ein.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002