Lebenslauf von ÖVP-EU-Spitzenkandidatin Ursula Stenzel

Geburtsdatum: 22. September 1945 in Wien
Familienstand: verheiratet mit Burgschauspieler Heinrich Schweiger

Ausbildung:

Besuch der katholischen Privatschule St. Ursula in Wien (Abschluss mit Reifeprüfung) Studium an der Universität Wien (Zeitungs-, Politikwissenschaften und Geschichte)

Berufliche Tätigkeit:

Lokalredaktion für "Wien, Niederösterreich und das Burgenland" des Radios im ORF 1972 - 1975 Redakteurin im Aktuellen Dienst (Außenpolitik) des Hörfunks 1975 - 1995 Außenpolitische Redakteurin im ORF (ZiB 1, ZiB 2), erste politische Moderatorin des ORF, außenpolitische Kommentatorin und Korrespondentin Anfang der 90er Jahre Lehrauftrag an der Universität Graz 1995 - 1996 "Journal"-Moderatorin im Österreichischen Hörfunk

Politische Laufbahn:

seit 1996 Mitglied des Europäischen Parlaments in der EVP-ED- Fraktion, Delegationsleiterin der ÖVP-Delegation 13. Juni 1999 Wiederwahl ins Europäische Parlament Mitglied des ÖVP-Bundesparteivorstandes Mitglied des EVP-ED-Fraktionsvorstandes Mitglied der Konferenz der Delegationsvorsitzenden Erweiterungssprecherin der EVP-ED-Fraktion

Ursula Stenzel ist seit 1996 Delegationsleiterin der ÖVP im Europäischen Parlament. Als Leiterin der ÖVP-Delegation beeinflusste sie entscheidend die politische Schwerpunktsetzung. Die Chancenpotentiale der EU-Erweiterung bestmöglich für Österreich zu nutzen, hat bei ihr absolute Priorität. Speziell hinsichtlich der Chancen für die Jugend, für den Wirtschaftsstandort, für die innere und äußere Sicherheit sowie für optimale Beziehungen zu unseren Nachbarstaaten. In diesem Zusammenhang ist sie auch Vorsitzende des gemischt-parlamentarischen Ausschusses EU-Tschechien, sowie stellvertretendes Mitglied im gemisch-parlamentarischen Ausschuss EU-Slowakei. Weiters ist sie Mitglied im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten, Menschenrechte, gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Haushaltskontrolle.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003