Kärnten verfügt über ein neues Gastro-Juwel

LH Haider und LHStv. Ambrozy eröffneten die Raststation Wörthersee - Sie beherbergt mehre Marken unter einem Dach

Klagenfurt (LPD) - Nach 111 Betriebstagen wurde gestern,
Donnerstag, die Raststation Wörthersee offiziell eröffnet. Die vom Villacher Architekt Alfred Lengger geplante Raststätte wird wegen ihres unvergleichlichen Blicks auf den Wörther See die Karawanken und Julischen Alpen auch "Kärnten Fenster" genannt. Sie vereint mit dem Marche-Markt-Restaurant von Mövenpick, einem Burger King-Restaurant, einer Agip Service Station und einem Panorama Hotel mehrere Marken unter einem Dach.

Landeshauptmann Jörg Haider zeigte sich über die spezielle geografische Lage des Standortes genau so begeistert, wie über das gastronomische Angebot, dass auf die Bedürfnisse der Reisenden eingehe. Damit sei ein besonderer Ort des Rastens und des Flanierens geschaffen worden. Die Entscheidung in der Regierung die Raststation in Techelsberg zu errichten, sei letztendlich richtig gewesen, da mit ihr ein Stück Kärntner Identität vermittelt werde. Mit der Schaffung von 90 neuen Arbeitsplätzen wurde die Region auch wirtschaftlich gestärkt , sagte Haider. Lobende Worte gab es auch über das Frischekonzept von Mövenpick, welches es dem Gast ermöglicht durch die Marktstände zu schlendern und "live" die Zubereitung der köstlichen Gerichte zu erleben. Haider: "Davon profitieren die heimischen Produzenten und Lieferanten ebenso wie die Gäste." Optimistisch zeigte sich der Landeshauptmann, dass der geplante Lift von der Raststation zum See doch noch realisiert werde. Als besonderes Geschenk des Landes wird zukünftig eine Bruno Gironcoli Statue die Raststätte zieren.

Die neue Rasstation Wörther See, sie liegt auf der Südautobahn A2 zwischen Velden Ost und Pörtschach West, wurde in rund einem Jahr errichtet. Neben dem sensationellen Panorama-Blick auf den Wörthersee bietet das Markt Restaurant 336 Sitzplätze bzw. 170 Plätze auf der Panorama Terrasse. Das Burger King Restaurant ist mit 60 Sitzplätzen bestückt. Das CiaoAgip Espresso verfügt über 70 Sitzplätze. Das Panorama Hotel bietet 45 Zimmer mit Wörthersee-Blick und verfügt über zwei Seminarräume mit 90 Plätzen.

Seitens des Landes nahmen an der Eröffnung auch LHStv. Peter Ambrozy - er nahm mit dem Landeshauptmann die offizielle Eröffnung vor - die Landesräte Gerhard Dörfler und Josef Martinz sowie Landtagspräsident Jörg Freunschlag teil. Gesegnet wurde die neue Rasstation von Pater Bergmans und Superintendent Manfred Sauer. Die musikalischen Glückwünsche brachten der "Grenzlandchor Arnoldstein" und die "Spittaler Wurzhornbläser" dar.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001