Platter: Partnerschaft zu ÖBB ist auf Schiene

Über 500 Heeresgut-Transporte per Eisenbahn 2003

Wien (OTS) - "Die Zusammenarbeit ist auf Schiene. Die ÖBB sind ein wichtiger Partner des Bundesheeres" sagte heute, Donnerstag, Verteidigungsminister Günther Platter. Morgen, Freitag, begründen das Kommando Einsatzunterstützung des Österreichischen Bundesheeres und der ÖBB - Güterverkehr (Rail Cargo Austria) als Zeichen gegenseitiger Verbundenheit eine Partnerschaft. "Vom Know-how und der Infrastruktur der ÖBB können wir sehr profitieren", so der Verteidigungsminister. Das Bundesheer habe im Vorjahr allein für Heeresgut-Transporte 502 mal auf die ÖBB zurückgegriffen, "denn der Umweltschutz wird bei uns groß geschrieben", sagt Platter.

Der militärische Festakt mit Musik, Ehrenformation der Garde mit Fahnenweihe und anschließendem Großen Zapfenstreich findet um 18.00 Uhr im Beisein des Chef des Generalstabes, General Roland Ertl, am Gelände des Wiener Westbahnhofes statt. Zuvor präsentieren die Partner am Europaplatz von 14.00 bis 17.00 Uhr eine Geräte- und Leistungsschau mit Panzern, einer Militärhundevorführung, Modenschau, Gulaschkanone und Platzkonzert.

Das Kommando Einsatzunterstützung (KdoEU) unter dem Kommando von Generalmajor Bernhard Bair ist hauptverantwortlich für das militärische Verkehrs- und Transportmanagement in Österreich. Mehr als 2.600 Soldaten und Zivilbedienstete sind in diesem Bereich in den Heereslogistikzentren, Munitionsanstalten und Militärspitälern in sieben Bundesländern beschäftigt.

Enge Berührungspunkte mit der Rail Cargo Austria ergeben sich im Bereich des österreichweiten Eisenbahnverkehrs mit Militärsonderzügen, Truppen- und Munitionstransporten sowie dem täglichen Stückguttransport von Versorgungsgütern.

ÖBB - Rail Cargo Austria, unter der Führung von Prok. Mag. Dr. Wolfgang Scharinger, garantiert als Partner eine Fortsetzung der bisherigen erfolgreichen Zusammenarbeit und ist als innovative, aufstrebende Logistikteilunternehmung der ÖBB-Holding bestens für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Mit der Zusammenarbeit von ÖBB und Bundesheer wird morgen die bundesweit 148. Partnerschaft zwischen Heer und Wirtschaft begründet.

Alle Medienvertreter sind zu dieser Festveranstaltung herzlich eingeladen! Anmeldungen bitte bei Major Dieter Grassl unter Tel:
01-5200-57005 oder mobil: 0664-622-1475.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002