"Klimt am Attersee 2004"

LEOPOLD MUSEUM lädt zum Pressefrühstück am Donnerstag, 6. Mai 2004, 10.30 Uhr

Wien (OTS) - Attersee rüstet sich mit dem größten Künstler-Themenweg Österreichs und einem umfangreichen Vermittlungsprogramm für Klimt-Pilger aus aller Welt Dreharbeiten mit John Malkovich und Veronika Ferres mit Spannung erwartet

Im Rahmen des Pressefrühstücks am Donnerstag, den 6. Mai 2004 um 10.30 Uhr im Wiener Leopold Museum präsentiert der Tourismusverband der Ferienregion Attersee sein Klimt-Schwerpunktjahr 2004 und lädt am 15. und 16. Mai 2004 interessierte JournalistInnen zu einem Lokalaugenschein an die Drehorte und den Klimt-Themenweg rund um den größten Binnensee Österreichs.

Datum: 6. Mai 2004, 10.30 Uhr Ort: Leopold Museum im MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien Programm: Mag. Peter Weinhäupl * Kaufmännischer Direktor Leopold Museum Begrüßung und Vorstellung der Kooperationspartner Mag. (FH) Christian Schirlbauer * Tourismusdirektor der Ferienregion Attersee und Georg Eichhorn * Obmann des Tourismusverbandes der Ferienregion Attersee Der Themenweg Klimt am Attersee und die Klimt-Aktivitäten am Attersee 2004 Prof. Dr. Rudolf Leopold * Museologischer Direktor Leopold Museum Gustav Klimts Landschaftsgemälde im Leopold Museum

Im Anschluss an die Pressekonferenz führt Kunstsammler und Museumsdirektor Prof. Dr. Rudolf Leopold zu den Klimt-Landschaftsgemälden im Leopold Museum.

Rückfragen & Kontakt:

Pressefrühstück am Donnerstag,6.5.2004:
Leopold Museum im MQ, Ute Weber, Öffentlichkeitsarbeit:
presse@leopoldmuseum.org, Tel. +43 1 52570 1507.

Informationen zum Attersee-Wochenende am Samstag/Sonntag 15./16.5.2004:
Tourismusverband Attersee, Tourismusdirektor, Christian Schirlbauer:
schirlbauer@attersee.at, Tel. +43 7666 7719

Wir ersuchen um Akkreditierung unter Angabe von Name und Medium
bis Montag, 3. Mai 2004:
presse@leopoldmuseum.org bzw.
schirlbauer@attersee.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013