EU-Parlament: Wo war Hans-Peter Martin bei Reisekosten-Abstimmung?

Wien (SK) Bei der heutigen Abstimmung des Europäischen Parlaments zum sogenannten "van Hulten-Bericht" wurde mehrheitlich eine Reform der Reisekostenregelung für Abgeordnete angenommen, die auf eine künftige Rückvergütung der tatsächlich angefallenen Kosten abzielt. Der neue Abrechnungsmodus soll spätestens mit Beginn der neuen Legislaturperiode in Kraft treten. ****

Interessant sei, so der SPÖ-Delegationsleiter Hannes Swoboda, "dass Hans-Peter Martin an der Abstimmung zu diesem Bericht, bei der wichtige Reformen anstanden, nicht teilgenommen hat!" (Schluss) ps/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017