Der Fly-over wieder im Einsatz

Aufbau auf der A 23 ab diesem Wochenende

Wien (OTS) - Es ist wieder soweit - der Fly-over kommt. In der
Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Hilfskonstruktion im Bereich des Knotens Landstraße / Knoten Arsenal auf der Richtungsfahrbahn Süden aufgebaut. Ab 17.4.2004 ab 20.00 Uhr bis Sonntag ca. 11.00 Uhr werden wechselweise zwei bis drei Fahrstreifen gesperrt, ein Fahrstreifen bleibt immer für den Verkehr frei. Ab Sonntag ab 6.00 Uhr sind mindestens zwei, ab ca. 12.00 Uhr sind alle vier Fahrstreifen befahrbar. Die Fahrgeschwindigkeit über den Fly-over ist wie in den vergangenen Jahren auf 60 km/h beschränkt.

Der Grund für den Fly-over sind die Auswechslungsarbeiten an den Fahrbahndilatationen (Fahrbahndehnfugenkonstruktionen) im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten bei der A23 - Südosttangente. In der Vergangenheit kam es dadurch zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen und auch die gesetzten Zeitlimits konnten eingehalten werden.

In der Zeit von Anfang April 2004 bis Ende September 2004 werden an drei Stellen im Bereich Knoten Landstraße drei bzw. vier Spuren überbrückt.

Termine:

o Richtungsfahrbahn Süden (Baukilometer 8,2), 4-spurig, 17. April bis 22. Mai o Richtungsfahrbahn Norden direkt gegenüber, 22. Mai bis 19. Juni o Richtungsfahrbahn Norden (Baukilometer 7,9), 19. Juni bis 17. Juli o Richtungsfahrbahn Süden direkt gegenüber, 17. Juli bis 14. August o Richtungsfahrbahn Norden (Baukilometer 8,4), 14. August bis 4. September o Richtungsfahrbahn Süden direkt gegenüber (Auffahrt Gürtel), 4. bis 30. September

Allgemeine Informationen:

o http://www.bruecken.wien.at/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
Tel.: 4000/96967
Handy: 0664/224 89 28
wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012