Zweites "Orange Wings" eröffnet in Wiener Neustadt - Innovatives Beherbergungskonzept vereint Wirtschaftlichkeit und perfekte Technik

Wien (OTS) - Am 16. April 2004 eröffnet LH Dr. Erwin Pröll zusammen mit der Geschäftsleitung von Orange Wings, DI Reinhard List und Manfred List, offiziell das 107 Zimmer umfassende schwebende Haus. Das zweite "Orange Wings" wurde auf dem Dach des neuen "CULT"-Halle der Arena Nova in Wiener Neustadt in weniger als drei Monaten Bauzeit aufgesetzt. Dieses Rekordtempo basiert auf einem neuem Konzept, das vor allem innovativ, schnell und wirtschaftlich ist.

Das erste Orange Wings mit 46 Zimmern wurde nach nur dreimonatiger Bauzeit im September 2003 in Krems eröffnet. Das Konzept wurde von der List GmbH gemeinsam mit der IMC Fachhochschule Krems entwickelt. Der weltweit tätige Generalausstatter für Hotel- und Schiffseinrichtungen konnte dabei seine Erfahrungen in der Modulbauweise einbringen: Vorgefertigte Zimmerelemente werden komplett eingerichtet angeliefert und zusammengebaut. Ein "Multi Communication Unit" ist gleichzeitig Sat-TV und Breitband-Internetstation und im Zimmerpreis von 42 Euro inkludiert.

Durch die Modulbauweise sind die Investitionskosten nur halb so hoch wie bei einem herkömmlichen Hotelbau. Das Orange Wings kommt überdies fast ohne Personal aus, alle Dienstleistungen sind ausgelagert. Der Gast checkt mit Kreditkarte ein, Getränke und Snacks kommen aus Automaten. Bei Problemen hilft ein Call Center. Eine rentable Führung ist ab einer Auslastung von 40% möglich.

Für weitere Orange Wings werden Investoren für die Errichtung und eigenständige Betreiber gesucht. Voraussetzung sind geeignete Standorte. Für die nächsten zehn Jahre werden europaweit bis zu 100 Orange Wings angepeilt.

Weitere Informationen unter http://www.orangewings.com

Rückfragen & Kontakt:

Charlotte Rettenbacher-Ludwig, PR Plus
Tel.: 01 914 17 44-0, Fax: -22
office@prplus.at, http://www.prplus.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008