Pferdesportpark "Magna Racino" in Ebreichsdorf eröffnet

Pröll: Vorzeigeprojekt für Europa

Wien (OTS) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnete heute in Ebreichsdorf (Bezirk Baden) den 75 Millionen Euro teuren und 270 Hektar großen Pferdesportpark "Magna Racino". "Hier wurde das modernste Wett- und Entertainment-Center Europas errichtet. Diese Anlage löst enorme wirtschaftliche Impulse aus und schafft zahlreiche Arbeitsplätze", erklärte Pröll. "Magna Racino" sei ein Symbol für die gute Entwicklung Niederösterreichs und ein Beispiel für die
hohe Standortqualität und internationale Wettbewerbsfähigkeit des Landes. Dieses ehrgeizige Mega-Fun-Projekt des Vorzeigeunternehmers Frank Stronach setze neue Maßstäbe in Sachen Sport und Unterhaltung.

"Magna Racino" setzt mit Unterhaltung bei spannenden Wettmöglichkeiten und attraktiven Gewinnchancen auf eine Kombination aus Sport und Entertainment, um den Besuchern ein einzigartiges Gesamterlebnis zu bieten. Ab 8. April nimmt die Anlage, jeweils am Donnerstag und Sonntag, den eigentlichen Rennbetrieb auf. Dabei soll mit "Racino-Schmankerln" und Live-Musik das amerikanische Flair des Pferdesportparks vermittelt werden. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Pferderennen gehören weltweit zu den beliebtesten Sportarten. Mit dem Projekt "Magna Racino" soll diesem Trend nun auch in Österreich zum Durchbruch verholfen werden. Ausgehend von der neuen Rennbahn in Ebreichsdorf will Magna Entertainment Corporation (MEC) auch in anderen Regionen Europas ähnliche Vorhaben verwirklichen.

Nähere Informationen: Magna Racino Veranstaltungs G.m.b.H., Telefon 02253/600-679, www.magnaracino.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001