Eva Herman tauft Flussschiff "Swiss Corona"

Bremen (OTS) -

  • Tagesschausprecherin Eva Herman tauft in Wiesbaden das Flussschiff "Swiss Corona"
  • Transocean Tours feiert 2004 das 50jährige Firmenjubiläum
  • Jubiläumsreise: Christian Quadflieg liest auf der "Swiss Corona" Werke von Erich Kästner

"Und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel", so schickt Tagesschausprecherin und nun auch Taufpatin Eva Herman in Wiesbaden das Flussschiff "Swiss Corona" auf seine Jungfernfahrt nach Amsterdam. Pünktlich zum 50jährigen Firmenjubiläum macht sich der Kreuzfahrt-Spezialist Transocean Tours mit dem Neubau »Swiss Corona« selbst das größte Geschenk. Transocean Tours bietet neben den Kreuzfahrtschiffen "Astor" und "Astoria" jetzt Reisen auf insgesamt sieben Flussschiffen an. Für 2004 wird ein Anstieg der Passagierzahlen um 40 Prozent erwartet.

"Die "Swiss Corona" ist eines der modernsten und komfortabelsten Flussschiffe auf dem deutschen Markt und ein weiterer Meilenstein in der aufstrebenden Flusstouristik", so Transocean Tours-Geschäftsführer Peter Waehnert. "Und unser neues Schiff hat mit den sehr guten Vorausbuchungen bereits jetzt seinen Platz am Markt gefunden."

Die "Swiss Corona" wird Flusskreuzfahrten mit einem hohen Komfort-und Leistungsniveau zu attraktiven Preisen ermöglichen. So wird eine achttägige Donaureise inklusive der vollen Verpflegung ab 749,- Euro pro Person kosten. Zum Auftakt sehen die Fahrpläne im April 2004 einwöchige Routen auf holländischen Gewässern vor - ein seltenes Angebot und sowohl für Neu-Flussfahrer als auch Fluss-Experten äußerst interessant. Ebenfalls neu in den Fahrplänen sind im Herbst Reisen auf Rhein und Mosel. Pünktlich zur Weinlese sind diese Fahrten ab 499,- Euro pro Person für eine Woche zu buchen.
Im September wird Christian Quadflieg anlässlich des 50jährigen Firmenjubiläums von Transocean Tours an Bord der "Swiss Corona" Werke von Erich Kästner lesen.

Bei einer Länge von 110 Metern und einer Breite von 11,4 Meter bietet die "Swiss Corona" Platz für 150 Passagiere. Das Schiff verfügt auf drei Decks über 75 Außenkabinen, davon sechs Suiten und 32 Kabinen mit französischem Balkon. Alle Kabinen sind mit Klimaanlage, Dusche, WC, Föhn, TV, Radio, Telefon, Safe sowie Minibar ausgestattet. Zur weiteren Ausstattung der "Swiss Corona" zählen ein Sauna- und Fitnessbereich sowie ein Whirlpool an Deck. Darüber hinaus befinden sich eine Bibliothek und eine Boutique an Bord. Das Schiff ist mit einem Fahrstuhl ausgestattet. Das große Restaurant (eine Tischzeit) bietet einen eindrucksvollen Panoramablick auf die vorbeiziehenden Städte und Landschaften. In einem rundum verglasten Salon ist die Bar untergebracht. Ein großes Sonnendeck und eine Freiluftbar am Heck des Schiffes runden das Angebot ab.

ots Originaltext: Transocean Tours

Weitere Informationen und Katalog: Transocean Tours, Stavendamm 22, 28195 Bremen Tel.: 0421 - 33 36 0, Fax: 0421 - 33 36 100 http://www.transocean.de oder in jedem Reisebüro

Rückfragen & Kontakt:

John Will, Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR
Annette Schudy, Öffentlichkeitsarbeit/PR
Tel.: 0049(0)421 - 33 36 -127 /-107
Fax: 0049(0)421 - 33 36 -100
presse@transocean.de
http://www.transocean.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003