Österreichs Landwirte erbringen immer mehr Umweltleistungen

AMA: Die wichtigsten ÖPUL-Informationen nun auch im Internet

Wien (AIZ) - Im Antragsjahr 2003 zeigten die Landwirte nach wie
vor großes Interesse am Österreichischen Agrarumweltprogramm. Rund 90% aller heimischen Landwirte beantragten das Österreichische Programm zur Förderung einer umweltgerechten, extensiven und den natürlichen Lebensraum schützenden Landwirtschaft (ÖPUL). 1995 wurden rund EUR 530 Mio. dafür gewährt, dem gegenüber konnten im Jahr 2003 fast EUR 630 Mio. von der AMA ausbezahlt werden. Grund dafür ist, dass sich immer mehr Landwirte für höherwertigere Umweltmaßnahmen wie Bioproduktion entschieden haben.

"Die rege Nachfrage zum ÖPUL hat die Agrarmarkt Austria dazu bewogen, eine eigene Informationsseite auf ihrer Homepage www.ama.at einzurichten. Die ÖPUL-Seite bietet ein breites Informationsangebot mit den wichtigsten Unterlagen zum ÖPUL auch außerhalb der Bürozeiten", so AMA-Vorstandsvorsitzender Georg Schöppl.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 01/533-18-43, pressedienst@aiz.info
http://www.aiz.info
FAX: (01) 535-04-38

AIZ - Agrarisches Informationszentrum, Pressedienst

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0002