Mainoni: "Architektur ist der kulturelle Ausdruck eines Landes"

Radikaler Schutz der historischen Architektur

Wien, 2004-03-23 (fpd) - "Architektur ist der kulturelle Ausdruck eines Landes", sagte FPÖ-Kultursprecher Eduard Mainoni im Rahmen der heutigen Pressekonferenz der Plattform für Architektur und Baukultur. Architektur habe einen nachhaltigeren Stellenwert als viele andere Materien. Daher sei ein sorgsamer Umgang hier besonders wichtig. ****

Mainoni hob zwei Punkte besonders hervor, nämlich den Schutz der historischen Architektur und die Architektur des sozialen Wohnbaus. Mainoni sprach sich beim ersten Punkt für einen radikalen Schutz aus. Die historische Substanz stelle einen Wert dar, es handle sich um ein unwiederbringliches Kulturgut, das noch heute oft aus gewinnträchtigen Gründen zerstört werde. Man müsse hier sehr restriktiv sein. Ohne gesellschaftlichen Konsens gebe es auch keine nachhaltige Wertigkeit.

Ausgesprochen kritisch äußerte sich Mainoni zum sozialen Wohnbau. In manchen Bereichen sei dieser nur mehr Menschenhaltung. Hier müsse man zuerst die Vergangenheit analysieren und dann den Blick nach vorne richten. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0003