Generali Bank erhöht Sparzinsen

24 Monate Festgeldveranlagung bringt jetzt 2,250 Prozent Zinsen.

Wien (OTS) - Die Generali Bank www.generalibank.at erhöht mit 15. März 2004 die Sparzinsen auf dem "PremiumKonto" um 0,125 Prozent. Die "persönliche Direktbank" der Generali Gruppe bietet den Sparern jetzt für die Festgeldveranlagung bei einer Laufzeit von 24 Monaten eine Verzinsung von 2,250 Prozent pro Jahr.

"Mit diesen Top-Konditionen spielen wir in der Oberliga der österreichischen Finanzdienstleister," betont Generali-Bank-Vorstand Gustav Dressler. Die Laufzeit der Veranlagung bestimmen die Sparer selbst. So erhält der Kunde zum Beispiel beim BonusKonto einen jährlich steigenden garantierten Bonuszinssatz. Bei Einhalten der vollen Laufzeit von 48 Monaten erreicht die Gesamtverzinsung 3,18% pro Jahr. Dressler rechnet ein Beispiel vor: "Für einen Einmal-Erlag von beispielsweise 10.000 Euro erzielen wir nach vier Jahren einen Betrag von 10.989 Euro - nach KESt."

Für die vereinbarte Laufzeit gilt eine absolute Fixzinsgarantie, die Kontoführung ist kostenlos. Nach Ende der Laufzeit ist eine Verlängerung oder ein kostenloser Übertrag auf ein täglich fälliges ErtragsKonto bei der Generali Bank möglich.

Der Zugriff erfolgt bequem durch InternetBanking und TelefonBanking, wobei die Mitarbeiter sogar am Samstag von 9 bis 17 Uhr telefonsch erreichbar sind.

Rückfragen & Kontakt:

Generali Gruppe
Josef Hlinka
Tel.: (++43-1) 534 01-1375
Fax: (++43-1) 534 01-1593
Josef.Hlinka@generali.at
http://www.generalibank.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG0001