Junge Generation SPÖ Josefstadt: Keine Wahl Jörg Haiders durch Spö Kärnten

Im Falle seiner Wahl verstossen Spö-PolitikerInnen gegen sozialdemokratische Werte

Wien (OTS) -

Jörg Haider hat über Jahre bewiesen, dass er keine Handschlagsqualität besitzt. Er hat außerdem Zeit seiner

politischen Karriere keine wirkliche Distanzierung zum NS-Terrorregime gefunden.

In vollem Wissen über die Autonomie der Kärntner Landesorganisation fordert die Junge Generation Josefstadt die SPÖ Kärnten auf, Jörg Haider weder aktiv noch passiv zum Landeshauptmann zu wählen.

Für aufrechte SozialdemokratInnen darf das überhaupt kein Problem darstellen, schließlich steht die Sozialdemokratie seit ihrer Gründung 1888/89 für solidarische Internationalität und Abwehr von reaktionären Tendenzen. In diesem Sinne wäre ein Eintreten für Jörg Haider ein Verrat an sozialdemokratischen Wurzeln und Werten.

Rückfragen & Kontakt:

JG SPÖ Josefstadt
Albertgasse 23, 1080 Wien
Tel.: 0664 5409373

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001