Spatenstich für Niedrigenergie-Wohnhausanlage in Winklarn

Prokop: Weg geht in Richtung Nachhaltigkeit und Qualität

St. Pölten (NLK) - Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop nahm heute in der Marktgemeinde Winklarn (Bezirk Amstetten) den Spatenstich für eine Niedrigenergie-Wohnhausanlage vor. Die Siedlung wird aus 16 Wohneinheiten in Passivhausqualität mit Kinderspielplatz, Gartenschuppen, 32 Stellplätzen und neun Besucherparkplätzen für Autos bestehen.

"Ökologisches Bauen sorgt für hohe Wohnqualität, niedrigen Energiebedarf und gesunde Wohnumgebung. Der zukunftsorientierte Weg, Wirtschaft, Ökologie und Innovation zu vereinen, wird durch die Wohnbauförderung 'neu' unterstützt. Wer ökologisch ausgerichtet baut, bekommt mehr Förderung vom Land", erklärte Prokop. Besonders wichtig sei es, den Bedarf der Bevölkerung an modernen, ökologisch ausgerichteten Wohnungen und Eigenheimen zu decken. Mit der Wohnbauförderung des Landes werde es jungen Menschen und Familien ermöglicht, sich leistbaren, ökologisch ausgerichteten und gesunden Wohnraum zu schaffen. Ökologisches Bauen und ökologische Althaussanierung seien die Themen der Zukunft, so Prokop.

Nähere Informationen: Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft Gebau-Niobau, Telefon 02236/405.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006