Wurmitzer: Lösung für Adlerwarte Landskron

Gemeindereferent Georg Wurmitzer sichert den Erhalt der Ad-lerwarte in Landskron

Klagenfurt (ÖVP) - "Während Politiker der anderen Parteien ihre Zeit damit verbringen, scharfe Töne zu spucken, habe ich mit den Geschäftsführern der Adlerwarte Landskron verhandelt und eine Lösung gefunden", berichtete heute LR Georg Wurmitzer kurz nach den Verhandlungen mit den Eigentümern der Adlerwarte Landskron. Diese sind bekanntlich in wirtschaftliche Nöte geraten, weil sie sich nach eigenen Angaben beim Umbau verkalkuliert hätten.

"Wir starten nun ein `Leader+`-Programm mit der Umland Kooperation Villach. Damit werden 50 % der Kosten von der EU gefördert und das Land Kärnten muss nicht noch einmal tief in die Tasche greifen", erklärt Wurmitzer. 440.000 Euro seien ohnehin zugesichert gewesen. Somit blieben noch 260.000 Euro offen. "Der Tourismusreferent hat bereits Zusagen getätigt. Er kann nun beweisen, dass sie auch etwas wert sind", fordert Wurmitzer.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Kommunikationsleitung
<mailto:kommunikation@oevpkaernten.or.at>
Tel +43 (0)463 5862 14
Fax +43 (0)463 5862 17

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0004