Neue Initiative "wien sicher!" macht Wien sicher

Start der Wiener Initiative für Unfallverhütung "wien sicher!" am Montag, dem 1.3.04 im Rathaus

Wien (OTS) - Mit einer Kick-Off-Veranstaltung am Montag, dem 1. März 2004 um 9 Uhr werden im Wiener Rathaus gemeinsam mit geladenen Gästen, die mit dem Thema Unfallprävention bei Kindern, Jugendlichen und Senioren vertraut sind, in Workshops mögliche Kooperationen erarbeitet.

Bei der Pressekonferenz von Frau Stadträtin Dr. Elisabeth Pittermann wurde am 23. Februar der offizielle Startschuss der Wiener Initiative für Unfallverhütung "wien sicher!" bekannt gegeben.

"wien sicher!" setzt sich in Zusammenarbeit mit vorhandenen Initiativen im Bereich Kinder, Jugendliche und Senioren das Ziel, eine generelle Senkung der Unfallzahlen in den Lebensbereichen Heim, Freizeit und Sport zu erreichen. Drei Viertel aller Unfälle, die pro Jahr 114.000 Verletzte in Wien fordern, sind hier angesiedelt, so Dr. Rupert Kisser, Leiter des Instituts "Sicher Leben".

Der Initiative "wien sicher!" ist es ein Anliegen, keine Konkurrenz am Markt für andere unfallverhütende Initiativen zu sein, sondern ein kompetenter Partner im Netzwerk für das gemeinsame Ziel.

"wien sicher!" ist vorerst als vierjähriges Projekt ins Leben gerufen worden und plant zunächst folgende Aktionen:

-) "Radfahren in Wien mit Helm" - dabei wird Kindern in Zusammenarbeit mit allen Wiener Volksschulen in spielerischer Weise gezeigt, welche Verletzungen durch das Tragen eines Helms verhindert werden können.

-) Unfallprävention bei Kindern bis 2 Jahren - in Kooperation mit den Geburtsstationen möglichst vieler Spitäler in Wien

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung:
Mag. Birgit Glantschnig
Mail: birgit.glantschnig@wiensicher.at
Telefon: 01-4021916-322

Projektleitung:
Mag. Cornelia Zimbrich
Mail: cornelia.zimbrich@wiensicher.at
Telefon: 01-4021916-320

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIL0001