Aschermittwoch: Benefiz-Suppenessen im Landhaus

LH Sausgruber: Zeichen der Solidarität setzen

Bregenz (VLK) - Unter dem Titel "Solidarität gegen
Ausgrenzung" hat die Katholische Frauenbewegung Vorarlberg
gemeinsam mit der Vorarlberger Landesregierung heute,
Mittwoch, zum Benefiz-Suppenessen ins Vorarlberger Landhaus eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung kommt
Frauenprojekten in Lateinamerika und Asien zu Gute. ****

"Mit dem Benefiz-Suppenessen, das heuer erstmals im
Landhaus stattfindet, wollen wir ein Zeichen der
Solidarität mit den benachteiligten Menschen setzen",
betonte dabei Landeshauptmann Herbert Sausgruber. "Jeder Solidaritätsbeitrag ermöglicht Frauen Bildung, Einkommen
und Existenzsicherung der Familie", führte Margit Hauft von
der Katholischen Frauenbewegung an.
(tm/dw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010