Kärnten-Wahl: SPÖ gewinnt sieben Prozent

Aktuelle OGM-Umfrage bestätigt Führungsposition der SPÖ-Kärnten

Klagenfurt (SP-KTN) – Die aktuellste Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes OGM bestätigt der SPÖ im Vergleich zur letzten Landtagswahl satte Zugewinne, während FPÖ (-6 %) und ÖVP (-3%) stark verlieren. „Das ist das Ergebnis unserer verantwortungsvollen Arbeit für Kärnten. Die Menschen merken, dass wir sie und ihre Probleme ernst nehmen“, freut sich SP-Chef Peter Ambrozy über die Umfragedaten. 39 Prozent würden laut OGM zur Zeit für die Kärntner-SPÖ votieren.

Es zeichnet sich ab, dass Haider mit seiner FPÖ keine Chance hat, die Wahlen am 7. März zu gewinnen. „Wir haben das bessere Programm, wir haben das bessere Team, wir haben die besseren Visionen", ist Ambrozy überzeugt am 7. März mit der SPÖ die Nummer Eins zu werden. Die Kärntnerinnen und Kärntner goutieren es nicht, wenn jemand ständig Zwietracht sät und lieber in die Wüste fährt, statt konstruktiv für die Menschen zu arbeiten, wie wir Sozialdemokraten“, erklärte Ambrozy.

Im Rahmen seiner Informationstour durch Kärnten ist Ambrozy im ständigen Kontakt mit den Leuten vor Ort und bekommt das Stimmungsbild täglich mit. „Für die Kärntnerinnen und Kärntner reicht dieser blau-schwarze Belastungskurs. Sie wollen genauso wie wir die Wende. Sie haben Haiders schöne Worte durchschaut, nehmen ihm die gebrochenen Versprechen übel und sehnen sich nach einer Politik der Taten“, beschreibt Ambrozy die Stimmungslage der Kärntnerinnen und Kärntner. "Wir haben ein starkes Team aufgestellt und ein gutes Programm für Kärnten erarbeitet, das wir Schritt für Schritt umsetzen werden. Wir Sozialdemokraten freuen uns darauf, mit Mut und dem Vertrauen der Kärntner Bevölkerung ausgestattet, sowie mit aufgekrempelten Ärmeln für die Gegenwart und die Zukunft Kärntens zu arbeiten". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001