Energizer Holdings, Inc. verklagt Gillette in den USA wege Patentverletzung

St.Louis/Solingen (OTS) - Energizer Holdings, Inc. gab gestern bekannt, dass das Unternehmen gegen die Firma Gillette eine Klage wegen Patentverletzung eingereicht hat. Gillette wird vorgeworfen, mit den Marken Mach3, Mach3Turbo und Venus drei Patente von Schick verletzt zu haben. Energizer vertreibt seine Nassrasurprodukte in Deutschland unter dem Markennamen Wilkinson Sword. Mit der beim Federal District Court im US-Bundesstaat Connecticut eingereichten Klage will Energizer eine Verfügung zur Unterlassung der Patentverletzung und die Zahlung von Schadenersatz erwirken.

"Schick verfügt über ein weltweites, umfassendes Portfolio an Patenten im Zusammenhang mit der Entwicklung innovativer Rasurprodukte, das mit erheblichem Investitionsaufwand aufgebaut wurde", so Joseph E. Lynch, President von Schick-Wilkinson Sword. "Unsere Patente sind unser wertvolles Kapital. Deshalb werden wir sie entschlossen gegen jeglichen Missbrauch schützen."

Energizer Holdings, Inc. ist die Muttergesellschaft von Schick-Wilkinson Sword, dem zweitgrößten Hersteller von Nassrasurprodukten der Welt. Zu den Marken von Schick gehören Intuition, Extreme3, Protector, Slim Twin, Silk Effects und QUATTRO, der erste Vierklingenrasierer der Welt.

Pressekontakt für Patentangelegenheiten: Jacqueline E. Burwitz Vice President, Investor Relations Energizer Holdings, Inc. Tel. +1-314-985-2169 Websites: www.energizer.com www.wilkinson-sword.com www.wilkinson-quattro.com

ots Originaltext: Wilkinson Sword

Rückfragen & Kontakt:

Jeschenko MedienAgentur Köln GmbH
Eugen-Langen-Straße 25
50968 Köln
Telefon: 0049221/3099-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0015