Einladung: Der Unkonvent

Die große Abschlussveranstaltung

Wien (OTS) - Wir dürfen die Vertreter von Presse, Hörfunk und Fernsehen recht herzlich zur großen Schlussveranstaltung der Diskussionsreihe "DER UNKONVENT" einladen.

Im neuen Jahrtausend gibt es einen Wandel des Wertewandels. Die postmaterialistischen Werteumwälzungen der 68er sind vorbei, heute ist wieder vermehrt ein Rekurs auf (neo-) klassische Werte in empirischen Studien nachweisbar.

Nur, wo sind die Leistungsträger in Politik und Wirtschaft, die diese Werte vorleben?

Dieser zweite Wertewandel ist keine Eins zu Eins Kopie der Vergangenheit, kein Wiederaufleben des Fünfziger Jahre Leistungsethos, keine Apotheose der Askese. Der zweite Wertewandel ist von den Soziologen so noch nicht benannt worden.

Die Abschluss-Diskussion zieht ein Resümee über den zweiten Wertewandel und benennt jene Bereiche, wo es neue Werte zur Lösung neuer Herausforderungen braucht. Die Referenten machen deutlich, was das gesellschaftliche Wertegerüst sein soll, an dem wir uns möglichst frei und sicher durch das 21. Jahrhundert bewegen können.

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Norbert Bolz, Institut für Sprache und Kommunikation an der TU Berlin
  • Univ.-Prof. Dr. Günther Burkert-Dottolo, wissenschaftlicher Leiter der Politischen Akademie
  • Dr. Michael Landau, Direktor der Caritas der Erzdiözese Wien
  • Dr. Margit Leuthold, respect - Institute for Integrative Tourism and Development
  • Feridun Zaimoglu, Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist

Moderation: Dr. Gisela Hopfmüller-Hlavac, ORF

Zeit: Mittwoch, 25. Februar 2004, 18.30 Uhr Ort: Wiener Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien, Anmeldung: Mag. Carmen Wappel Tel. 01/814 20 - 26 c.wappel@modernpolitics.at http://www.modernpolitics.at

Rückfragen & Kontakt:

Angelika Mayrhofer-Battlogg
Tel.: 0664/824 80 59
0676/326 378 3
01/81420 - 28

Sabine Figo
Tel.: 01/814 20-75
s.figo@modernpolitics.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAO0001