LHStv. Ambrozy präsentierte Broschüre für "Barrierefreies Bauen"

Nachschlagewerk für Planer, Bauträger und Interessierte

Klagenfurt (LPD) - "Barrierefreies Bauen ist ein Planen und Bauen mit sozialer Verantwortung gegenüber allen Menschen. Eine barrierefreie Gestaltung der baulichen Umwelt ist eine wesentliche Bedingung für eine selbstbestimmte, eigenständige Lebensführung und soziale Integration", heißt es in der Einleitung der Planungsbroschüre "Barrierefreies Bauen", die Hochbaureferent LHStv. Peter Ambrozy heute, Donnerstag, in Feistritz/Gail vorstellte. Planern und Bauherren soll auf anschauliche Weise gezeigt werden, wie durch einfache Maßnahmen alle Bevölkerungsgruppen berücksichtigt werden können. "Denn es ist nicht die Behinderung, es ist die Gesellschaft, die behindert", so Ambrozy.

Stufen oder zu schmale Türen, die in jungen Jahren noch kein Problem darstellen, könnten für behinderte oder alte Menschen, aber auch nach einem Unfall, zum beinahe unüberwindlichen Hindernis werden, sagte der Hochbaureferent: Die veränderte Altersstruktur der Menschen stelle Bauende vor ganz neue Voraussetzungen und nachträgliche Umbauten seien teuer und manchmal kaum zu finanzieren.

Die Inhalte der Broschüre reichen von der idealen Höhe zur Anbringung von Lichtschaltern und Türklinken bis zur Mindestbreite von behindertengerechten Toiletten-Anlagen. Auch die Gestaltung von Stiegen und Rampen wird berücksichtigt, mit exakter Angabe der optimalen Steigung. An alte Menschen, die beim Spazieren gehen in regelmäßigen Abständen Parkbänke brauchen, wird ebenfalls gedacht. Dazu kommen unter anderem Hinweise für blinde Menschen.

Neben wichtigen technischen Informationen gibt es zudem eine nützliche Checkliste, Literaturhinweise und die wichtigsten Adressen und Ansprechpartner rund ums Thema.

(S E R V I C E: Die Broschüre "Barrierefreies Bauen" ist kostenlos bei der Abteilung für Landeshochbau - Klagenfurt, Mießtalerstraße 12, Telefon: 050536-31614 - erhältlich.) (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002