Häupl lädt zu europäischem Symposium über Daseinsvorsorge

Medienkonferenz mit Bürgermeister Häupl, Münchens Oberbürgermeister Ude und EP-Abg. Herzog am Donnerstag

Wien (OTS) - Am Donnerstag, dem 19. Februar 2004 findet im Wappensaal des Wiener Rathauses auf Einladung von Bürgermeister und Landeshauptmann Dr. Michael Häupl und der Europakommission des Wiener Gemeinderats das Symposium "Erhalt der Dienstleistungen von allgemeinem Interesse (Daseinsvorsorge)" statt, in dessen Mittelpunkt die jüngste Entschließung des Europäischen Parlaments vom 14. Jänner 2004 zu diesem Themenkomplex steht. Teilnehmer sind unter anderem:

o Dr. Michael Häupl Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien o Christian Ude Oberbürgermeister von München o Mireille Flam Vizebürgermeisterin von Paris o Philippe Herzog Mitglied des Europäischen Parlamentes, Berichterstatter für das Grünbuch der Europäischen Kommission zur Daseinsvorsorge o Wolfgang Tiefensee Oberbürgermeister von Leipzig, Präsident von Eurocities o DDr. Herwig Van Staa Landeshauptmann von Tirol, Präsident des Kongresses der Gemeinden und Regionen Europas (KGRE)

Auftakt der Veranstaltung ist eine Medienkonferenz mit Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Oberbürgermeister Christian Ude und EP-Abgeordneter Philippe Herzog am Donnerstag, 19.2., um 9.30 Uhr im Roten Salon des Rathauses (Lichtenfelsgasse, Präsidialstiege, 1. Stock), zu der die VertreterInnen der Medien herzlich eingeladen sind. (Schluss) chr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hofrat Christoph Ronge
Tel.: 4000/81 841
ron@mdp.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007