Lehre: Leopoldstadt und Brigittenau prämieren Betriebe

Wien (OTS) - Kommenden Donnerstag (19.2.) präsentieren die beiden Bezirksvorsteher Gerhard Kubik (Leopoldstadt) und Karl Lacina (Brigittenau) gemeinsam mit dem regionalen Netzwerk für Arbeit und Wirtschaft INTERDISK 2+20 insgesamt sechs besonders erfolgreiche Betriebe in Sachen Lehrausbildung aus den beiden Bezirken. Die Unternehmen - drei sind in der Leopoldstadt, drei in der Brigittenau ansässig - stammen aus verschiedenen Branchen, vom Tischlerei-Unternehmen bis zur IT-Firma. Von den insgesamt 380 Lehrbetrieben in den beiden Bezirken zeigten 150 Firmen Interesse am Wettbewerb teilzunehmen.

Gleichzeitig bieten am 19.2. Fachleute der Abeiter- und Wirtschaftskammer, des AMS, des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) und des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF) umfangreiche Informationen zum Thema Lehrausbildung an.

o Termin: Donnerstag, der 19. Februar 04 Ort: Fachhochschule Technikum Wien (20., Hochstädtplatz 5) Beginn: 18.30 Uhr

Weitere Infos auch unter: http://www.interdisk.at/
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002