Wiener Neustädter Sportler und Olympiateilnehmer werden gefördert

Zusammenspiel von Sportlern und Wirtschaft

St. Pölten (NLK) - Die Region Wiener Neustadt fördert vier Spitzensportler auf dem Weg nach Athen: Christoph Marik, Werner Schlager, Andreas Hanakamp und Christoph Soukup bereiten sich derzeit auf die Olympischen Spiele in Athen vor. Die Idee dahinter:
Spitzensportler, Wirtschaft und Medien sollen kooperieren. Geplant sind beispielsweise Medienauftritte und Auftritte in Wirtschaftsbetrieben der Sportler. Die Sportler brauchen ideelle Unterstützung durch Fans und materielle Unterstützung durch die Wirtschaft. "Es können nur wenige an Olympia teilnehmen. Mit dieser Unterstützung sollen die Sportler den Kopf frei haben für ihre Vorbreitung", erläutert Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Im Sport wie in der Wirtschaft zähle die Leistung. Dieses Unterstützungsprojekt wird von Sportwissenschafter und Erfolgstrainer Mag. Werner Schwarz begleitet.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0013