HYPO ALPE-ADRIA-BANK expandiert nach Salzburg

Klagenfurt/Salzburg (OTS) - Die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG eröffnet heute offiziell ihre erste Filiale in der Stadt Salzburg -Hellbrunner Straße 9a. Damit setzt die Kärntner Landesbank ihre Expansion in Österreich fort. "Salzburg ist für uns der konsequente Schritt das Filialnetz der HYPO ALPE-ADRIA-BANK zu verdichten. Große Bedeutung für das grenzüber-schreitende Business in die Alpe-Adria-Region kommt dem geografischen Standort der Filiale in Salzburg sowie der Nähe zu Bayern zu", sagte Direktorin Mag. Andrea Maller.

Der Schwerpunkt des neuen Standortes ist derzeit das Corporate Business (Projekt- und Immobilienfinanzierungen, Export- und Handelsfinanzierungen), insbesondere für Kunden, die Geschäftspartner in der Alpe-Adria-Region haben bzw. Kontakte aufbauen wollen. "Unser einzigartiges Alpe-Adria-Netzwerk von München bis Dubrovnik bieten wir interessierten Unternehmen an, um in der aufstrebenden Wirtschaftsregion Kunden und Geschäftspartner zu akquirieren", erklärte Direktor Mag. Gert Xander. Weitere Geschäftsfelder sind das Public Finance und das Private Banking.

Im Laufe des Jahres erfolgt am gleichen Standort die Eröffnung der Retail-Filiale mit den Schwerpunkten Investmentbanking, Wohnbau-Finanzierungen und ein spezielles Service für das Kundensegment "Freie Berufe". Derzeit sind 5 Mitarbeiter getreu der Unternehmens-philosophie "Banking business is always people’s business" für die HYPO ALPE-ADRIA-BANK und die HYPO ALPE-ADRIA-LEASING tätig. Bis Ende 2004 wird die Mitarbeiterzahl auf insgesamt 15 ansteigen.

Die HYPO ALPE-ADRIA-BANK Österreich erwirtschaftete 2003 mit 570 Mitarbeitern und insgesamt 20 Filialstandorten in Kärnten und Wien eine Bilanzsumme von 4,0 Mrd. EUR und ein Betriebsergebnis von 30 Mio. EUR.

HYPO ALPE-ADRIA-LEASING

Die HYPO ALPE-ADRIA-LEASING hat sich seit 1990 vom regionalen Leasing-Pionier zu einem in der Alpe-Adria-Region grenzüberschreitend agierenden Finanzierungspartner mit 30 Standorten und knapp 300 Mitarbeitern entwickelt. Die Kernkompetenzen der HYPO ALPE-ADRIA-LEASING bilden die Bereiche Kfz und Mobilien, Immobilien, aber auch die Nischensegmente wie Schiffs-, Flugzeug- und Industriefinanzierungen. "Als grenzüber-schreitendes Unternehmen eröffnen wir exportorientierten Unternehmen insbesondere in Salzburg und in Bayern neue Märkte und neue Chancen durch das Cross-Border-Leasing", erklärte Leasing-Vorstandsdirektor Josef Kircher.

HYPO ALPE-ADRIA-BANK GRUPPE

Gegründet im Jahr 1896 verknüpft die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG die Tradition einer Kärntner Regionalbank (vormals Kärntner Landes- und Hypothekenbank AG) mit den innovativen Serviceleistungen und Produkten einer internationalen Bankengruppe. Die Eigentümer sind das Land Kärnten (52 Prozent) und die Grazer Wechselseitige Versicherungs-AG (48 Prozent). 1990 wurde die HYPO-LEASING-GRUPPE, eine 100%-Tochter der HYPO ALPE-ADRIA-BANK, gegründet, die heute ebenfalls in Südosteuropa erfolgreich tätig ist. Seit 1992 wurden die geografischen Grenzen laufend erweitert und so ein dichtes Netzwerk in der Alpe-Adria-Region geschaffen. Die Expansion in die Bundesländer wurde 1997 mit der Eröffnung einer Filiale im ersten Bezirk in Wien gestartet. Eine neue Filiale in Linz ist für Anfang 2005 geplant.

Die HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG ist ein internationaler Finanzkonzern (Standard & Poor´s Rating AA und Moody´s Rating Aa2) mit rund 200 Standorten in Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien-Montenegro, Liechtenstein und Bayern. In diesem Hypo Alpe-Adria-Netzwerk sind derzeit rund 3.500 Mitarbeiter für rund 500.000 Kunden tätig.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at ab ca. 13.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG
Silvia Graf
PR International
Tel.: +43 (0)50202-2880
silvia.graf@hypo-alpe-adria.com
http://www.hypo-alpe-adria.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0001