Postbuswahlen: FSG legt neuerlich kräftig zu

Für FSG-Bundessekretärin Bachner der Lohn für konsequente Arbeit

Wien (FSG). Bei den gestern, Freitag, abgeschlossenen Personalvertretungswahlen bei der Postbus AG konnte sich die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) im ÖGB gleich um 10,5 Prozentpunkte von 71,6 Prozent im Jahre 2001 auf 82,1 Prozent steigern. Für die FSG-Bundessekretärin Roswitha Bachner ist dies "der Lohn für konsequente Arbeit im Interesse der ArbeitnehmerInnen" und gratuliert dem Team um den FSG-Spitzenkandidaten Robert Wurm zu diesem Erfolg.++++

Die FSG konnte in den vergangenen Monaten in vielen Privatbetrieben und Bereichen des öffentlichen Dienstes zum Teil erdrutschartige Wahlerfolge erzielen. So gibt es seit den Wahlen im November 2003 im Landesdienst Salzburg eine FSG-Mehrheit. Bei den Personalvertretungswahlen des Kriminaldienstes Wien konnte die FSG 10,63 Prozentpunkte zulegen und bei der Polizei Wien gleich ein Plus von 15,27 Prozentpunkte erzielen. Bachner: "Diese Erfolge sind auch eine klare Absage an die Politik der schwarzblauen Bundesregierung."

Die Ergebnisse bei der Postbus AG im Detail:

Gesamt
2001: FSG: 71,6 Prozent, FCG: 27,1 Prozent, FA: 1,3 Prozent

2004: FSG: 82,1 Prozent, FCG: 17,9 Prozent, FA: n.k.

Wien, Niederösterreich, Burgenland

2001: FSG: 76 Prozent, FCG: 24 Prozent, FA: 0 Prozent

2004: FSG: 82,6 Prozent, FCG: 17,4 Prozent, n.k.

Oberösterreich

2001: FSG: 84 Prozent, FCG: 16 Prozent, FA: n.k.

2004: FSG: 97 Prozent, FCG: 3 Prozent, FA: n.k.

Steiermark

2001: FSG: 91,4 Prozent, FCG: 8,6 Prozent, FA: n.k.

2004: FSG: 97,2 Prozent, FCG: 2,8 Prozent, FA: n.k.

Salzburg

2001: FSG: 70 Prozent, FCG: 30 Prozent, FA: n.k.

2004: FSG: 87,4 Prozent, FCG: 12,6 Prozent, FA: n.k.

Kärnten

2001: FSG: 70,6 Prozent, FCG: 24 Prozent, FA: 5,4 Prozent

2004: FSG: 89 Prozent, FCG: 11 Prozent, FA: n.k.

Tirol

2001: FSG: 33,9 Prozent, FCG: 61,3 Prozent, FA: 4,8 Prozent

2004: FSG: 39,7 Prozent, FCG: 60,3 Prozent, FA: n.k.

Vorarlberg

2001: FSG: 53,9 Prozent, FCG: 46,1 Prozent, FA: n.k.

2004: FSG: 59,4 Prozent, FCG: 40,6 Prozent, FA: n.k.

Rückfragen & Kontakt:

FSG-Presse
Tel. (01) 53444/222

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001